Messbrief(kopie) Holzpirat G 451 von 1950 ergänzt

Neulich habe ich alte Unterlagen zu meiner Piratenjolle „Störtebeker“ mit der Segelnummer G 451 entdeckt. Es ist die Kopie des Messbriefs, welche ich seinerzeit freundlicherweise vom DSV zugesandt bekam bei der Suche nach der Geschichte zu meiner Jolle. Der Name der Jolle war „Pip“ aus Hamburg. Ein Eigenbau, welcher April 1950 vermessen wurde.

 

Die Bilder habe ich nun auf der schon vorhandenen Seite Restaurierung von Holzpirat „Störtebeker G 451“ ergänzt. Ob es sich dabei nun wirklich um meine Jolle handelt, wird sich leider nie sicher feststellen lassen. Es gibt nur Indizien, mehr dazu lesen Sie auf der oben verlinkten Seite nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.