Kugel statt Schäkel

Statt das Großfall klassisch mit einem Schäkel am Segelkopf zu befestigen langt auch eine Kugel durch eine Schlaufe zu ziehen. Ein Stück Metall weniger, welches gegen das Holz schlagen und Beulen verursachen könnte. Für Regattasegler ein alter Hut, für traditionelle Holzjollensegler jedoch eher ein Schritt in die Moderne.

Grossfall-Kugel-statt-Schäckel-CIMG62537

Ein Gedanke zu „Kugel statt Schäkel

  1. Wem es noch etwas moderner sein darf: Ich setze seit ein paar Jahren Dyneema-Fallen ein – beim Großfall auf den Kern verjüngt, wo ich nicht per Hand dran ziehen will, bei der Fock nur DynaOne (bzw. ähnliches von der Konkurrenz). Dazu Tauwerkschäkel. Ist super einfach zu spleißen, leicht, kein Metall (weder Schäkel noch pieksende Drahtseile) und ist eine schicke Kombi aus alt und neu 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.