Vorschotersitz – entspannt segeln

Matthias U. (Elise) hat sich gemeldet. Er hat für seine Vorschoterin einen Sitz gebaut.

Ihr kennt es alle: der Wind ist leicht, auf der hohen Kante sitzen geht nicht. Da bleibt nur der Schwertkastentisch oder eben neben dem Schwertkasten sich setzen. Der Travelerbalken lädt zwar zum Anlehnen ein, ist aber dann auf Dauer auch unbequem im Rücken. Hier kommt nun der Stuhl von Matthias ins Spiel – schöne Idee! Schnell selbst gebaut und … happy sailing!

Stuhl mit Vorschoterin vor Schloß Seeburg

Es fehlt quasi nur noch ein wenig Beize und Klarlack 🙂

Des Weiteren könnte ich mir vorstellen mit dem Sitzwinkel zu spielen, indem man zwei Schrauben mit Muttern verwendet (plus Holz anrunden wegen der Auflage).

Vielen Dank Matthias, für diesen tollen Tipp!

2 Gedanken zu „Vorschotersitz – entspannt segeln

  1. Nicht schlecht, aber wie sieht es nach einer Wende aus?
    eigentlich brauchte man zwei Sitze.
    Ich habe mit einer stabilen Vergrößerung des Schwertkastentisches
    geliebäugelt.

    Maritime Grüße
    Frank

  2. Eine köstliche Idee, und so nah den wirklichen Bedürfnissen, dass man sich nie trauen würde, so etwas ins Schiff zu setzen! Nun schon!

    Gruß
    Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.