Kratzer am Kielschwein

Ein idylisches Bild. Morgens nach dem Aufstehen gehe ich zu meinem Boot und schau nach dem Rechten …

… ups, das Wasser ist über Nacht gesunken …

… und ups, mein Boot liegt irgendwie höher, auf einem dieser größeren Steine.

Ich hätte noch andere Leute dazuholen sollen, um besser das Boot anzuheben. Es war recht schwer es darunter zu ziehen und nun habe ich Kratzer am Kielschwein 🙁

Das schreit nach einer kleinen Notlackierung oder Winterarbeit!

Wassersack


Neulich habe ich meinem Stegnachbarn noch geholfen und seinen Wassersack auf der Persenning an seinem Holzpiraten entleert sowie die Persenning neu verteut.

Für Kenner: ja, das ist ein Pirat von Fricke

Nun hat es mich selber erwischt. Etwas leichtfertig hatte ich die zweite Halteleine nicht unter dem Boot durchgezogen und erhielt schnell die Quittung bei diesen verregneten Sommer.

Ich überlege nun die Handhabung mir zu vereinfachen mit einem Gummistropp. Ob unter den Rumpf durch oder unter der Scheuerleiste lang, weiß ich noch nicht. Bislang habe ich eine flache Transportpersenning, und vielleicht lege ich mir mal eine höhere Hafenpersenning zu. Ob mit Haltebändern/-leinen oder mit Sandsäcken an der Seite weiß ich noch nicht.

Was nutzt ihr denn bei eurem Boot? Was empfehlt ihr? Bitte stimmt ab und hinterlasst gerne einen Kommentar zu dem Thema.

Deine Hafenpersenning - was empfiehlst du?

View Results

Loading ... Loading ...

Das Kuscheltierboot im Laden

Vor einiger Zeit habe ich mal im Urlaub beim Bummeln dieses schöne, kleine Ruderboot aus Holz entdeckt. Eine sehr hübsche Dekoration! Das ist zwar kein Holzpirat, aber das musste ich hier mal zeigen.

Die Website am Ständer existiert leider nicht mehr, aber das hier müsste der Bootsbauer sein.

Irgendwie juckt es in den Fingern das Ding mal zu pullen, findet ihr nicht auch?

Aufgehängt – Ebbe

Ups, und so sieht das aus, wenn über Nacht auf einmal der Wasserstand sich gesenkt hat und man nicht damit gerechnet hat.

Eigentlich ist das auch keine Ebbe. Hier auf der Schlei passiert so etwas wenn die Ostsee starke Windrichtungswechsel erfährt z.B. von Ost auf West, dann zieht es das Wasser raus und ein halber Meter ist keine Seltenheit.

Alpenpanorama

Servus! Mei is des schee in den Bergen, …

…, genauer gesagt am Ossiachersee.

Gleich um die Ecke am Weissensee, ein paar Kilometer weiter, wurde ich seinerzeit vom Segelbazillus befallen. Ein Gewitter kam auf, alle gelben Warnlampen blitzen rund um den See und wir zwei kleinen Jungs im Laser nahmen auf dem Weg zum sicheren Ufer die ersten aufkommenden Böen in voller Rauschefahrt. Was für ein Spaß!!! Wir haben vor Freude nur so geschrien, so klasse war das 🙂

Da war es um mich geschehen – bis heute, wie man sieht 😉

Vielen Dank für die Zusendung der Bilder, Hannes, und ja ich steige gerne mal bei dir ein 🙂