Fremdsegeln

Sorry, ich bin etwas Land unter und habe noch nicht einmal zum Festival 2019 hier berichtet. Zudem bin ich gar fremdgesegelt. DANKE Hannes!

Asche auf meine Haupt, ich gelobe Besserung – schon bald, bitte noch um etwas Geduld.

Schönen Gruß an all die Holzpiraten da draußen, habt eine tolle Saison.

HPF2019 Hinweise

Liebe Teilnehmer des Holzpiratenfestivals 2019,
die Jugendherberge ist dieses Jahr sehr ausgebucht und der Steg ist nicht aufgebaut. Bitte beachtet folgenden Hinweis:

Eine Bitte: wer bringt Fotos von seiner persönlichen Segeltour osä. auf einem USB-Stick mit? Ich würde mich freuen, wenn wir per Beamer den ein oder anderen Vortrag im Bootshaus machen können. Gerne würde ich auch den Beitrag vom letzten Jahr über das Bauen eines Holzmastes nochmal sehen wollen.

Ich wünsche allen eine gute Anreise, wenig Baustellen und keinen Stau!

Holzpirat im TV-Spielfilm (VI)

Die letzten TV-Tipps in denen Holzpiraten im Fernsehen auftauchen sind schon etwas her (zuletzt 2015). Umso mehr freue ich mich, wenn ein aufmerksames Forumsmitglied uns darauf aufmerksam macht (hier im Forum). Vielen Dank, Wastl!

Also, aktuell noch bis 8.September in der Mediathek von 3sat ist der Film mit Thomas Heinze hier abrufbar: ein Holzpirat als Restaurierungsprojekt in der Scheune (Minute 29:10) und erstmals das Segelmodell von Krick (Minute 15:10). Letztere haben sich vor Jahren die Baupläne hier auf der Seite geschnappt und bieten den Bausatz hier an.

Würde mich ja interessieren, wer seinen Piraten hier zur Verfügung gestellt hat – bitte melden.

Segler Käsekuchen

Ab heute ist die Segelsaison 2019 eröffnet. Nach dem Ansegeln gab es Kaffee & Kuchen, und dieser Käsekuchen war optisch echt etwas besonderes 🙂 So etwas könnte ich mir sehr gut auch mit einem Piraten vorstellen.


Na? Auch untersegelt?

Geht es euch auch so wie mir? Die Durststrecke des Nichtsegelns in der Wintersaison ist jetzt Ende März gefühlt langsam unerträglich. Angesichts erster Sonnenstrahlen fühle ich mich „untersegelt“ und würde am liebsten schon heute die Leinen loswerfen und endlich mit dem Boot ablegen. Raus in die Natur, die Kraft des Windes spüren und das Plätschern der Wellen gegen den Holzrumpf hören – das hätte ich gerne JETZT!

Zwischenzeitlich war ich mit Gunnar Anfang Februar auf dem Wintertreffen des Freundeskreis Klassische Yachten (fky.org) und konnte abtauchen in das schönste Hobby.

Ich hatte gehofft eine Lesung von Stefan Züst wieder zu erleben. Er ist Bootsbauer vom Bodensee und arbeitet vornehmlich mit Holzbooten, seine Passion. Seine Erzählweise, seine Stimme nimmt einem tief in den Bann. Er war auch dort, aber leider kam er 2018 nicht so gut zum Segeln, wie er mir schrieb, und hatte keinen Reisebericht für uns. Stattdessen folgten wir Beiträgen von einem Seglerpaar, dem Profifotografen Sören Hese, dem „deutschen Ozean“ und der Viermastbark „Peking“.

Umso erfreuter war ich als ich ein Podcast Interview vom NDR mit Stefan Züst fand, in dem er kleine Kostproben gibt. Hier ein Link zu seiner Homepage und unten ein Video von seiner selbst gebauten Yacht „Alzira“ mit der er diese Segeltouren seiner Geschichten unternahm. Jene kann man auch hier nachlesen bei ihm.

Wie geht es Euch denn gerade? Fiebert Ihr auch der kommende Segelsaison entgegen? Was plant Ihr für dieses Jahr?