Pirat Samy

holzpirat-org_screenshot_20120217-210215_tomrider67sposterous_480erSchon länger hatte ich auf der „Links“ Seite Tom´s Holzpiraten Restaurierung verlinkt gehabt. Als nun der aufgekaufte Blogdienst Posterous ankündigte alle Blogseiten ab 30.April 2013 zu löschen, bot ich ihm an seine Geschichte doch hier auf der Seite für die Holzpiratenfans zu retten. Er stimmte zu – vielen Dank, Tom. Schade, dass du den Piraten mittlerweile verkauft hast und nicht mehr aktiv bist, möge der neue Eigner viel Spaß haben.

2Leerzeilen

2Leerzeilen

 

October 5, 2009

New interest ;0)
Yes, it is realy such a wonderfull thing… Sailing. And also if you do this with good friends and with an old ship full-built in wood – a 40 year old oldtimer, pirate-class. Such a thing I found in a barn close to a stable… And now, maybe you can imagine, I know were I will spend all my time at evening in winter ;0) Sailing next year is what I will do – yeah! The sequel of this story will following showing working on the boat. ;0)

March 23, 2010

Ein Pirat mit maroden Planken- Die Holzjolle, Teil 1

Noch ist die Jolle von einer Rückkehr auf den See noch etwas entfernt, zugegeben.

Die Vorgeschichte:
+++ Scheunenfund Oktober 2009 +++ Holzjolle „Pirat“ mit 5,50 Meter Länge, ca. 40 Jahre alt, steht seit fünf Jahren verstaunbt und angelehnt in Scheunenecke +++ baue „Werft“ an Geräteschuppen an +++ Überführung“ mit ebenso marodem Anhänger im Dezember 2009 +++ Jolle wird umgedreht und auf Böcken gelegt +++ Erste Bestandsaufnahme über Zustand Unterschiff +++ „oioioi“ +++ Januar 2010 – grünspanbelegte Kupferfarb-Schicht wird abgezogen +++ erste Schleifarbeiten bringen zahlreiche alte Reparaturarbeiten und Spachtelstellen ans Licht +++ Planken des Mittelschiffes n der Oberfläche oft durchzogen mit marodem Faulholz +++ Februar/März 2010 – Schleife Weichholzstellen aus, komme zum Glück nirgends durch die Planken durch +++ Schwertkasten macht mir Sorgen +++ kratze alte Spachtel aus den Fugen +++ Plankenabstände sehen OK aus +++ Mein Ziel ist es, das Unterschiff im April zu grundieren, zu verfugen, die „Kraterlandschaft“ zu spachteln, alles ein zweites mal zu grundieren und dann mit Kupferfare wieder zu lackieren und dann die Außenwände neu mit Bootslack zu lackieren – und dann wird das Ganze umgedreht!!!! Im Ernst, ich hoffe das Boot schon im Mai in einer speziellen Vorrichtung wässern zu können und es dann am Ende des Monats im Ammersee vom Stapel (Anhänger) schippern zu lassen. Entweder es funktioniert oder ich tausche den Mast dann durch ein Tauchrohr aus ;0)
Drückt mir die Daumen!!!
Tom

March 30, 2010

Pirat – Teil 2 der Wiederauferstehung

Streng überwachte „Pirat-Werft“ +++ Arbeiten Unterschiff: Abschaben der
Weichholzstellen +++ entfernen der alten Fugendichtung +++ vorsichtiges
aussägen der Fugen zwischen den Planken +++ demontage der alten
Schutzleisten +++ gründliches einspritzen und pinseln der Grundierung tief in die Plankenzwischenrüume +++ walzen des gesamten Unterschiffs mit dem Primer +++ Verhängnissvolle Nachbesserungsarbeiten: verfaultes Holz zwischen dem Zusammenschluss von Boden- und Seitenplanken +++ untere Ecke am Spiegel (Zusammenschluss Boden- Seiten- und Bootsheck (Spiegel)) Innen stark verfault +++ entferne kaputtes Holz und überlege nun, wie ich das solide aufbauen kann ??? +++

May 1, 2012

Segelsaison eröffnet!!!

Kühles Nass, eine steife Brise, Wellen und Speed (für den Piraten auf jeden Fall) ;0)
So läßt es sich aushalten ;0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.