Eine ungewöhnliche Saison geht zu Ende

Es ist mal wieder so weit. Die Tage werden kürzer und kühler, Zeit die Stege zu räumen. Ich habe letztes Wochenende mein Boot aufgeslippt.

Corona hat den Saisonstart verzörgert, aber zum Glück die Saison als solches nicht verhindert. Leider musste das Festival der Holzpiraten ausfallen, es hat mir gefehlt Euch zu sehen. Schade auch das zwei-drei neue Leute, die dieses Jahr zum ersten Mal zum Festival kommen wollten, dies nicht konnten. Ich drücke uns allen die Daumen, das es nächstes Jahr wieder ein schönes Segelwochende zusammen gibt.

Ich finde es immer wieder großartig wie viele Holzpiraten Segeljollen rauf auf den Trailer und quer durch Deutschland gefahren werden, hin zu einem Treffen der besonderen Art.

See you on the road again … 🙂

Rücklicht erneuern

Probleme mit der Lichtleiste hat vermutlich jeder schon mal gehabt, der einen Hänger sein Eigen nennt. Meistens ist es einfach ein Problem mit dem Stecker und ein Kontaktspray hilft oft weiter. Bei mir war leider das Licht richtig defekt, was ich unterwegs bemerkte. Der Kontakt war abgebrochen und ich behalf mir mit einem Stück Papier als Notlösung, um einen Kurzschluss zu vermeiden. So konnte es natürlich nicht ewig gehen und deshalb besogte ich mir für 3,50 EUR eine neue Halterung. Nun ging es an den Austausch.

Lichttest – fertig!

Alte Reifen

Ohje, bloß kein Panne bekommen mit so einem alten Reserverad. Der ist nur noch Deko.

Gut abgehangen 🙁

Wie seht ihr das? Wann würdet ihr die Reifen zur Sicherheit mal erneuern an eurem Hänger? Die 100er km/h Zulassungen müssen das ja alle 6 Jahre ohnehin nachweisen, aber die 80er Hänger nicht. Meine Reifen sehen noch sehr gut aus (oberflächlich betrachtet), da sie der Sonne kaum ausgesetzt waren. Keine Feinrisse/Altersrisse oder so zu erkennen, aber … sie kommen in die Jahre. Was denkt ihr?

Hängerkupplung einfetten

Der Holzpirat läßt sich ja prima mit dem Trailer transportieren. Mit gut 400 kg ist das Gepann für jedes Auto recht leicht zu ziehen und fällt ungebremst aus. Dies reduziert die Teile, die gewartet werden müssen (und die Probleme beim TÜV machen könnten).

Bei der Hängerkupplung fette ich regelmäßig den Kugelkopf ein, aber auch die Aufnahme in die Halterung am Fahrzeug. Hierzu verwende ich ein Fett, welches ich vor vielen Jahren beim Ausrüster meines Vertrauens erworben habe.

Neuer Gartenschlauch als Scheuerschutz

Ich habe mal den Scheuerschutz meines Bootsanhängers dieses Jahr erneuert. Nach über zehn Jahren waren dieser verdreckt, angeschimmelt und unansehnlich geworden. gartenschlauch-78261

Es wurde Zeit für eine kleine Erneuerung, also ab in den Baumarkt.

gartenschlauch-1

Bei mir passt ein 1 Zoll (25mm) dicker Gartenschlauch, den man gut auch als Meterware bekommen kann. Ein Meter Länge reichte mir für drei Auflagen (Bug, Mast vorne und hinten) und so geht es zunächst ran die V-Halterung am Bug zu ersetzen. Weiterlesen