Lenzklappen dicht

Ich habe bei meinem Boot die Lenzklappenöffnungen im Rumpf seinerzeit verschlossen. Dort sammelt sich immer Wasser, Sand und Dreck. Das Schließen der Lenzklappen war mir so nicht sicher genug. Neben dem Schwertkasten sollte es einen neuralgischen Punkt weniger sein.

Hier ein funktionstüchtiges Muster:

So sieht das ggf. später aus wie bei Lukas:

Bei mir waren sie ausgebaut und die Planke hatte nur noch etwa die Hälfte ihrer ursprünglichen Stärke.

Mir war klar das ich so etwas nicht mehr haben wollte und lieber Wasser schöpfen wollte. Ich habe dieses Loch also mit einem Stück Holz geschlossen und innen eine Lage Mahagoni Funier aufgebracht. So sieht das heute aus.

Innen Steuerbord

Innen Backbord

Das Anpassen ist Millimeterarbeit. Die schwarzen Flecken kommen von den ehemaligen Schrauben.

Ehemalige Lenzklappenöffnung – außen backbord

Ehemalige Lenzklappenöffnung – außen steuerbord

Habt ihr auch Lenzer? Bei GFK-Piraten sind diese heutzutage an der Seite, nahe der Wasserlinie angebracht. Dort sammelt sich nicht so viel Sand und Dreck an, welches ein Schließen behindern würde.

Das eigenwillige Boot-Autodach

Hallo Piraten-Freunde,
die obigen Bilder eines umgebauten Krankenwagens haben mich auch überrascht. Hochdächer bei Wohnmobilen kennt man ja, aber nicht in Form eines Holzpiraten. Eine kuriose Idee, ein Unikat! Ich wollte mehr wissen von dem Besitzer.

Weiterlesen

Pirat G1635 Leila (55) & Lukas (13)

Ein toller Anblick!

So sieht die Jolle heute aus, aber das war nicht immer so…

Da musste viel Zeit und Arbeit investiert werden …

Hallo liebe Besucher,
heute möchte ich euch Lukas vorstellen. Ich lernte ihn im Alter von 14 Jahren kennen, als er auf dem Holzpiratenfestival 2015 mit seinem eigenen(!) Holzpiraten auftauchte und uns zeigte, wie er ihn im Alter von 13 Jahren(!) begonnen hatte zu restaurieren. Ein ungewöhnliches Hobby für einen Jugendlichen und absolut bewundernswert wie er dieses Großprojekt gemeistert hat! Hut ab!

Bitte lest selbst seinen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos auf dieser neuen Unterseite von holzpirat.org.

Flaschenhalter

… und denkt an den Schluck für Rasmus!flaschenhalter-im-holzpirat

Beim Holzpiratenfestival 2016 habe ich in einem Boot diesen praktischen Flaschenhalter entdeckt. Der Inhalt, ein Sherry, ist ein Klassiker auf Segelbooten. Ein Schluck geht traditionell immer über Bord für Rasmus, den Gott des Windes und Schutzpatron der Segler, um ihn gnädig zu stimmen 😉

Na dann, Prost!

Einfädler für das Liektau vom Großsegel

Hallo Holzmast-Segler,
ergeht es euch vielleicht manchmal auch so das das Segel beim hissen klemmt im Keep? Bei meinem Mast war es besonders schlimm.

einfaedler-malte-cimg48426

Ich habe eine sehr langsam enger werdende Nut, die Keep, für das eingenähte Vorliektau. Mehrfach klemmte es sich fest wenn ich das Segel hochzog. Je höher und je mehr Gewicht man mit dem Großfall hielt desto mühseliger wurde es. Kommen noch Winddreher hinzu oder es muss schnell gehen wird es richtig unangenehm.

Ich beneide alle die einen Holzmast haben mit besser startender Keep wie diese hier zum Beispiel:holzmast-keep-nut-cimg69772

Der Einfädler oben ist die Lösungs meines Problems.Ein ähnliches, älteres Exemplar habe ich neulich auf Guidos Holzpiraten entdeckt, die mir noch besser gefällt, da es tiefer im Mast integriert ist.
einfaedler-guido-cimg78028