Bitte nicht berühren – Museumsstück

„Papa da steht unser Bott…“, so kamen die kleinen Jungs ganz aufgeregt angerannt zu Carsten und Doro, als sie das neueröffnete Schifffahrtmuseum in Kiel besuchten.

Vielen Dank euch beiden für diese Einsendung!

schifffahrtmuseum-kiel-holzpirat-22

Auf dem Aufsteller am Boden steht:

Pirat G627
Eiche
1952 Inventarnummer 167/1983

Die 1952 bei Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaute Jolle genügte in den 1980er Jahren den Anforderungen an erfolgreiches Regatta-Segeln nicht mehr und wurde 1983 dem Museum geschenkt.

schifffahrtmuseum-kiel-holzpirat-32 schifffahrtmuseum-kiel-holzpirat-33 schifffahrtmuseum-kiel-holzpirat-38schifffahrtmuseum-kiel-holzpirat-37 schifffahrtmuseum-kiel-holzpirat-41

Das ist nun schon der zweite Holzpirat den ich als Museumsstück kenne. Der andere steht in Berlin (siehe hier).

Für Ranglistenregatten taugt ein Pirat aus Holz heutzutage nicht besonders, aber viel Spaß kann man dennoch auf der Klassikerregatta des alljährlichen Holzpiratenfestivals haben. 1983 war die Renaissance der Holzjollen und -yachten von heute jedenfalls nicht absehbar.

Ich bin glücklich und froh „mein Museumsstück“ noch durch die Wellen zu steuern und schöne Segeltouren zu unternehmen. Ich freue mich besonders, dass ich mit dieser Homepage schon viele andere Segler ermutigen konnte es auch zu tun 🙂

Handbreit euch allen!
Euer Malte

In 4 Wochen bzw. schon 3 Wochen segeln wir wieder :-)

Mensch, nun ist es nicht mehr lange hin 🙂 Wer überlegt vorbei zu kommen sollte sich jetzt aber schnell entscheiden und melden!

Ich freue mich schon sehr, dass sich wieder viele von Euch in ganz Deutschland (und 1x aus Österreich) ins Auto setzen und die lange Strecke nach Schleswig-Holstein mit dem Bootstrailer fahren werden, um sich zum Wandersegeln auf der Schlei und / oder dem Holzpiratenfestival an der Kieler Förde zu treffen. Viele von Euch kenne ich nun schon viele Jahre und es ist quasi eine kleine Holzwürmer Szene, die da wieder zusammen kommt. Das wird eine schöne Segelwoche werden.

Ich wünsche allen eine gute Anreise!

Hoffentlich ist mein Kahn bis dahin fertig. Im Moment würde er untergehen, ich erneuere gerade die Fugen vom Unterwasserschiff:

Fugenmasse-Sikaflex-CIMG75016

Meine alten Beschläge

Neulich habe ich beim Aufräumen die Tüte mit den alten Beschlägen meiner Holzpiraten Segeljolle gefunden. Als ich das Boot damals im Jahr 2000 für umgerechnet 200 EUR kaufte, hatte schon jemand sich an der Restaurierung versucht und aufgegeben. Das Deck am Bug war abmontiert und auch alle Beschläge abgeschraubt worden. Wohin kommt das alles, fragte ich mich, denn eine Vorlage wie meine Seite mit den Detailfotos gab es damals nicht im Internet.

Alte-Beschläge-Holzpirat-CIMG74945

Schließlich habe ich fast alles neu kaufen müssen, da die alten Beschläge rott und nicht erhaltenswert in meinen Augen erschienen. Den Baumniederholer werde ich aber wohl wieder montieren, den kann ich noch gebrauchen 🙂

HPF000 – Die Nullnummer

Hallo liebe Besucher von holzpirat.org,

ich höre persönlich gerne Podcasts und habe mir gedacht ich fange nun auch mal damit an 🙂 So regelmäßig wie die normalen Artikel oder Beiträge wird es leider nicht werden, aber ab und an wird es ein paar Folgen geben.

Wer auf seinem Smartphone eine Podcastplayer App benutzt kann von nun an die Folgen auch abonnieren und mitnehmen.

Gesammelt werden alle Folgen auf der neuen Unterseite Podcast