1955er Fricke-Bau soll wieder aufs Wasser

#11
Smile 
Nur mal kurz wiedergemeldet, Kaptains und so ähnliche 

- am Piraten ist nach einigen weiteren Spachtel- und Lackarbeiten am Unterwasserschiff wegen anderer Notwendigkeiten noch nicht wieder was passiert; es geht ihm gut da wo er liegt. Big Grin 

Toller Bericht von dem Müritz-Treffen - Neid, Neid! Shy  

Ob das dieses Jahr noch was wird, mit "ins Wasser" ist eher fraglich. Aber nächstes Jahr ist ja auch noch ein Jahr. 

Ja, zu dolle Übergangskanten möchte ich am Wasserpass auch nicht, ist klar, das werde ich noch füllen und schleifen - Klarlack ist ja auch noch nicht fertig, da gibt es noch ein paar Schichten nach Anschleifen.

Melde mich wieder. Bis denn dann. 

Gruß Joachim
Zitieren
#11
Smile 
Nur mal kurz wiedergemeldet, Kaptains und so ähnliche 

- am Piraten ist nach einigen weiteren Spachtel- und Lackarbeiten am Unterwasserschiff wegen anderer Notwendigkeiten noch nicht wieder was passiert; es geht ihm gut da wo er liegt. Big Grin 

Toller Bericht von dem Müritz-Treffen - Neid, Neid! Shy  

Ob das dieses Jahr noch was wird, mit "ins Wasser" ist eher fraglich. Aber nächstes Jahr ist ja auch noch ein Jahr. 

Ja, zu dolle Übergangskanten möchte ich am Wasserpass auch nicht, ist klar, das werde ich noch füllen und schleifen - Klarlack ist ja auch noch nicht fertig, da gibt es noch ein paar Schichten nach Anschleifen.

Melde mich wieder. Bis denn dann. 

Gruß Joachim
Zitieren
#12
        ......und hier wieder eine Aktualisierung, liebe Matrosen und Kaptains 

- meinem kleinen Freibeuter geht `s nach wie vor gut, weitergekommen ist er noch nicht Rolleyes ; weiterhin war anderes wichtiger. Bin ja, wenn ich was an ihm tue, aktuell Freilandschleifer, - lackierer ect. Er wartet gut abgedeckt, ja, auch luftig, auf besseres Wetter, so wie ich.  Big Grin

Ende letzten Jahres gab es zusätzlich noch anderes schönes Altholz; siehe Bilder.

Gruß Joachim
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#12
        ......und hier wieder eine Aktualisierung, liebe Matrosen und Kaptains 

- meinem kleinen Freibeuter geht `s nach wie vor gut, weitergekommen ist er noch nicht Rolleyes ; weiterhin war anderes wichtiger. Bin ja, wenn ich was an ihm tue, aktuell Freilandschleifer, - lackierer ect. Er wartet gut abgedeckt, ja, auch luftig, auf besseres Wetter, so wie ich.  Big Grin

Ende letzten Jahres gab es zusätzlich noch anderes schönes Altholz; siehe Bilder.

Gruß Joachim
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#13
Hallo wieder Kaptains.innen Wink Gestern schon wieder geschliffen und am Oberwasserschiff am Bug doch zu viele kleine Durchschleifungen im Gailcoat/Polyesterüberzug sowie lose Stellen entdeckt...... Rolleyes

Und nun hab´ ich mir richtig Arbeit aufgehalst: Reiße/hämmere mit Spachtel/ schleife Nut beim Wasserpass und dann ab mit dem Zeug in Placken und kleinen Teilen..... Undecided

Darunter wie schon am Spiegel wunderschöne Maserung rohen sehr hellen Mahagonies Smile

Mal gespannt, wie das später unter Lack aussieht. Paar Dezimeter sind nun runter, keine schöne Arbeit, und sie zieht sich......

Hier Bilder. 

Gruß Joachim


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#13
Hallo wieder Kaptains.innen Wink Gestern schon wieder geschliffen und am Oberwasserschiff am Bug doch zu viele kleine Durchschleifungen im Gailcoat/Polyesterüberzug sowie lose Stellen entdeckt...... Rolleyes

Und nun hab´ ich mir richtig Arbeit aufgehalst: Reiße/hämmere mit Spachtel/ schleife Nut beim Wasserpass und dann ab mit dem Zeug in Placken und kleinen Teilen..... Undecided

Darunter wie schon am Spiegel wunderschöne Maserung rohen sehr hellen Mahagonies Smile

Mal gespannt, wie das später unter Lack aussieht. Paar Dezimeter sind nun runter, keine schöne Arbeit, und sie zieht sich......

Hier Bilder. 

Gruß Joachim


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#14
Hallo Joachim,
warum sind die Seiten wohl mal laminiert worden?
Keine Ahnung, sie scheinen doch ganz prima erhalten zu sein!
Das ist eine üble Arbeit, das wieder abzupopeln, das gibt blutige Hände... ;-)
Viel Erfolg dabei! Das lohnt sich!!!
(Und vor dem Lackieren gut mit Leinöl grundieren, dann wird das Mahagoni schön dunkel + haltbar.)
Grüße, Steffen.
~~~wasseruntermKiel~~~
Zitieren
#14
Hallo Joachim,
warum sind die Seiten wohl mal laminiert worden?
Keine Ahnung, sie scheinen doch ganz prima erhalten zu sein!
Das ist eine üble Arbeit, das wieder abzupopeln, das gibt blutige Hände... ;-)
Viel Erfolg dabei! Das lohnt sich!!!
(Und vor dem Lackieren gut mit Leinöl grundieren, dann wird das Mahagoni schön dunkel + haltbar.)
Grüße, Steffen.
~~~wasseruntermKiel~~~
Zitieren
#15
Danke für Dein Interesse, Steffen 

- ja, viel Arbeit, aber ich denke auch, dass es schön werden kann. Perfekt ist das alte Hündchen darunter nicht, hat schon mal den einen oder anderen Knuff bekommen, doch das ist ja gelebtes Leben, oder? Bei meinen Kfz.-Oldies mag ich auch Patina..... Blush  

Leinöl ist eine gute Idee - wenn Du damit Erfahrung hast (unter Lack), versuch´ ich`s. Smile

Gegen die blutigen Hände auch von mir ein nun preisgegebenes Geheimnis: Mechaniker-Arbeitshandschuhe, die geben noch genug Gefühl. Wink

Ein guter Bekannter von mir meinte, dass ich Schwierigkeiten mit dem Abdichten zum Unterwasserschiff bekommen könnte, dass an der Trennkante Wasser dahinter laufen könnte.

Nun, ich habe vor, an Stellen, wo es dort lose sei - bisher ist es das noch nicht, das klebt wie verwachsen dort - Lack dahinter laufen zu lassen und das dort dann zu pressen/beschweren (Lageveränderung Boot ggf., habe glücklicherweise einen Trecker mit Frontheber Wink ) und eben viele Lackschichten aufzutragen.

Meint Ihr nicht, dass das zur Abdichtung genügen sollte? 

Es gibt doch viele Boote, bei denen nur das Unterwasserschiff laminiert ist.

Gruß Joachim
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#15
Danke für Dein Interesse, Steffen 

- ja, viel Arbeit, aber ich denke auch, dass es schön werden kann. Perfekt ist das alte Hündchen darunter nicht, hat schon mal den einen oder anderen Knuff bekommen, doch das ist ja gelebtes Leben, oder? Bei meinen Kfz.-Oldies mag ich auch Patina..... Blush  

Leinöl ist eine gute Idee - wenn Du damit Erfahrung hast (unter Lack), versuch´ ich`s. Smile

Gegen die blutigen Hände auch von mir ein nun preisgegebenes Geheimnis: Mechaniker-Arbeitshandschuhe, die geben noch genug Gefühl. Wink

Ein guter Bekannter von mir meinte, dass ich Schwierigkeiten mit dem Abdichten zum Unterwasserschiff bekommen könnte, dass an der Trennkante Wasser dahinter laufen könnte.

Nun, ich habe vor, an Stellen, wo es dort lose sei - bisher ist es das noch nicht, das klebt wie verwachsen dort - Lack dahinter laufen zu lassen und das dort dann zu pressen/beschweren (Lageveränderung Boot ggf., habe glücklicherweise einen Trecker mit Frontheber Wink ) und eben viele Lackschichten aufzutragen.

Meint Ihr nicht, dass das zur Abdichtung genügen sollte? 

Es gibt doch viele Boote, bei denen nur das Unterwasserschiff laminiert ist.

Gruß Joachim
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#16
Hej Joachim,
stimmt, die Kante wird ein Problem.
Lass keinen Lack hinterlaufen, der klebt nicht.
Nimm Epoxy.
Wenn die Kante nicht sehr absteht reicht es vielleicht wenn du das mit Klebeband fixierst beim Kleben.
Schneid mit ´nem Cutter das Laminat fast bis durch, vielleicht kannst du an der Kante dann dieses brechen um eine saubere Kante zu bekommen. Sonst schneid es ganz durch. Ein klein wenig ins Holz schad ja nicht viel.
Oder mit einem Bandschleifer das Laminat durchschleifen an der Kante entlang, das ist aber auch mühselig.
Dann hast du aber keine Gefahr, dass das Laminat sich an der Kante anhebt.
Bei meinem Boot habe ich nur das Unterwasserschiff laminiert. Mit Epoxy :-)
Grüße, Steffen.
~~~wasseruntermKiel~~~
Zitieren
#16
Hej Joachim,
stimmt, die Kante wird ein Problem.
Lass keinen Lack hinterlaufen, der klebt nicht.
Nimm Epoxy.
Wenn die Kante nicht sehr absteht reicht es vielleicht wenn du das mit Klebeband fixierst beim Kleben.
Schneid mit ´nem Cutter das Laminat fast bis durch, vielleicht kannst du an der Kante dann dieses brechen um eine saubere Kante zu bekommen. Sonst schneid es ganz durch. Ein klein wenig ins Holz schad ja nicht viel.
Oder mit einem Bandschleifer das Laminat durchschleifen an der Kante entlang, das ist aber auch mühselig.
Dann hast du aber keine Gefahr, dass das Laminat sich an der Kante anhebt.
Bei meinem Boot habe ich nur das Unterwasserschiff laminiert. Mit Epoxy :-)
Grüße, Steffen.
~~~wasseruntermKiel~~~
Zitieren
#17
Gut Steffen, 

nehm´ich; Epoxy. Smile

Den Wasserpass-Schlitz hab´ich bislang vorsichtig mit einer kleinen Flex mit dünnster Trennscheibe gezogen - geht ganz gut. Für `ne Klinge ist mir das Material zu hart, da muss ich ja x-mal drüber und dann wird die Kante mir zu faserig. Ist zien´mlich dick, der Pelz Angry . Auch mit scharfem Spachtel und Hämmerchen war mir das zu langwierig und ungenau.

Nach wie vor danke für die Tipps - bis später dann

grüßt von der Elbmündung

Joachim
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#17
Gut Steffen, 

nehm´ich; Epoxy. Smile

Den Wasserpass-Schlitz hab´ich bislang vorsichtig mit einer kleinen Flex mit dünnster Trennscheibe gezogen - geht ganz gut. Für `ne Klinge ist mir das Material zu hart, da muss ich ja x-mal drüber und dann wird die Kante mir zu faserig. Ist zien´mlich dick, der Pelz Angry . Auch mit scharfem Spachtel und Hämmerchen war mir das zu langwierig und ungenau.

Nach wie vor danke für die Tipps - bis später dann

grüßt von der Elbmündung

Joachim
Die Kunst ist, die Dinge ruhen zu lassen; umso mehr je wütender die Wellen des öffentlichen oder häuslichen Lebens toben. 
Baltasar Gracian y Morales, 17. Jh
Zitieren
#18
Klar, Flex ist auch gut, an einer Latte geführt wird es eine exakte Linie.
Dann weiter so!
:-)
Grüße, Steffen.
~~~wasseruntermKiel~~~
Zitieren
#18
Klar, Flex ist auch gut, an einer Latte geführt wird es eine exakte Linie.
Dann weiter so!
:-)
Grüße, Steffen.
~~~wasseruntermKiel~~~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ventus zu Wasser Ina 33 6.780 05.07.2021, 13:13
Letzter Beitrag: ex-2472
  mal wieder Klappmast Matthias U. 32 50.281 18.01.2021, 19:50
Letzter Beitrag: Matthias U.
  Es ist wieder mal soweit ... MikeD 8 9.241 27.04.2018, 18:41
Letzter Beitrag: xrv850

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste