Pirat abdichten

#4
Moin segelBen (ich denke mal Du heißt Ben),

anhand Deiner Beschreibung würde ich mal sagen, dass es wieder dicht werden kann ohne große Reparatur. Gut, die Ecke hinten muss gemacht werden, das sieht ja auch nicht schön aus.
Ich vermute mal, dass aufgrund der langen trockenen Lagerung das Holz soweit ausgetrocknet ist, dass es entsprechend lang braucht um sich wieder voll Wasser zu "saugen", so dass es komplett dicht wird.
Ich kenne von früher auch, dass wenn das Boot dicht war und es auf dem Trailer eine längere Strecke überführt worden ist, es wieder ein wenig Wasser gemacht hat. Ebenso nach der ersten Ausfahrt, wenn das Boot anfängt zu arbeiten.
Die typischen Punkte sind hier die Plankenstöße (unter den Nahtleisten) und der Schwertkasten unten auf dem Kielschwein, da der nur stumpf drauf steht.

Wenn Du Ruhe mit Wasser im Schiff haben willst, kommst Du jedoch um eine Maßnahme nicht herum. Da gibt es verschieden Möglichkeiten. Eine ist die von Malte bereits angesprochene. In welcher Form, ob mit oder ohne Wolle ist Ansichtssache. Die Alternative ist das Ausleisten. Den Schritt habe ich auch gemacht, und seither habe ich keine Probleme mehr mit Wasser von unten...
Beide Varianten sind ähnlich viel Arbeit, da das entsprechend vorbereitet werden muss. Welche man anwendet ist eine Glaubensfrage, da die Erfahrungen und Meinungen dazu weit auseinander gehen.
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren
#4
Moin segelBen (ich denke mal Du heißt Ben),

anhand Deiner Beschreibung würde ich mal sagen, dass es wieder dicht werden kann ohne große Reparatur. Gut, die Ecke hinten muss gemacht werden, das sieht ja auch nicht schön aus.
Ich vermute mal, dass aufgrund der langen trockenen Lagerung das Holz soweit ausgetrocknet ist, dass es entsprechend lang braucht um sich wieder voll Wasser zu "saugen", so dass es komplett dicht wird.
Ich kenne von früher auch, dass wenn das Boot dicht war und es auf dem Trailer eine längere Strecke überführt worden ist, es wieder ein wenig Wasser gemacht hat. Ebenso nach der ersten Ausfahrt, wenn das Boot anfängt zu arbeiten.
Die typischen Punkte sind hier die Plankenstöße (unter den Nahtleisten) und der Schwertkasten unten auf dem Kielschwein, da der nur stumpf drauf steht.

Wenn Du Ruhe mit Wasser im Schiff haben willst, kommst Du jedoch um eine Maßnahme nicht herum. Da gibt es verschieden Möglichkeiten. Eine ist die von Malte bereits angesprochene. In welcher Form, ob mit oder ohne Wolle ist Ansichtssache. Die Alternative ist das Ausleisten. Den Schritt habe ich auch gemacht, und seither habe ich keine Probleme mehr mit Wasser von unten...
Beide Varianten sind ähnlich viel Arbeit, da das entsprechend vorbereitet werden muss. Welche man anwendet ist eine Glaubensfrage, da die Erfahrungen und Meinungen dazu weit auseinander gehen.
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Pirat abdichten - von segelben - 17.09.2018, 20:36
RE: Pirat abdichten - von Malte - 18.09.2018, 08:09
RE: Pirat abdichten - von segelben - 18.09.2018, 10:06
RE: Pirat abdichten - von segelben - 11.10.2018, 14:10
RE: Pirat abdichten - von MoHaa - 19.09.2018, 06:31
RE: Pirat abdichten - von Malte - 13.10.2018, 18:41
RE: Pirat abdichten - von MoHaa - 05.11.2018, 17:05
RE: Pirat abdichten - von segelben - 14.11.2018, 20:56
RE: Pirat abdichten - von MoHaa - 16.11.2018, 07:48

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Leinöl entfernen / Pütting abdichten NiklasG 1 50 04.04.2024, 11:14
Letzter Beitrag: steffen
  Stöße abdichten NiklasG 7 3.058 15.07.2022, 16:28
Letzter Beitrag: MoHaa
  A&R Pirat Seitenplanken tauschen Joachim Kosinski 12 13.289 24.02.2020, 13:49
Letzter Beitrag: steffen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste