Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 249
» Neuestes Mitglied: Gonzo 1962
» Foren-Themen: 284
» Foren-Beiträge: 1.592

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 29 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 27 Gäste
Google, Yandex

Aktive Themen
Winterlager
Forum: Klönschnack
Letzter Beitrag: Matthias U.
28.05.2024, 18:47
» Antworten: 4
» Ansichten: 277
Leinöl entfernen / Püttin...
Forum: Instandhaltung und Restaurierung
Letzter Beitrag: NiklasG
21.05.2024, 22:46
» Antworten: 2
» Ansichten: 313
Holzpirat SUE
Forum: Holzpiraten stellen sich vor
Letzter Beitrag: NiklasG
21.05.2024, 21:21
» Antworten: 3
» Ansichten: 5.702
Segeln um Aerø 2024
Forum: Wandersegeln / Jollenwandern
Letzter Beitrag: SUE
20.05.2024, 18:26
» Antworten: 2
» Ansichten: 263
Mastspur
Forum: Instandhaltung und Restaurierung
Letzter Beitrag: MikeD
08.04.2024, 14:53
» Antworten: 3
» Ansichten: 1.032
Classic Week 2024 - Wande...
Forum: Wandersegeln / Jollenwandern
Letzter Beitrag: Ilex
04.04.2024, 19:56
» Antworten: 16
» Ansichten: 2.917
Beschichtung schwertkaste...
Forum: Instandhaltung und Restaurierung
Letzter Beitrag: steffen
04.04.2024, 11:05
» Antworten: 1
» Ansichten: 285
85 Jahre Pirat
Forum: Klönschnack
Letzter Beitrag: NiklasG
01.04.2024, 21:14
» Antworten: 4
» Ansichten: 1.662
Suche Holzmast
Forum: Suche Boot oder Zubehör
Letzter Beitrag: Joni-P1870
14.03.2024, 13:20
» Antworten: 0
» Ansichten: 201
Mastkeep erneuern (6m)
Forum: Instandhaltung und Restaurierung
Letzter Beitrag: steffen
06.03.2024, 08:18
» Antworten: 2
» Ansichten: 343

  Winterlager
Geschrieben von: Matthias U. - 10.05.2024, 20:23 - Forum: Klönschnack - Antworten (4)

Moin, was meint ihr? Kann ich meinen Piraten mit der Transportpersenning abgedeckt auf dem Trailer unter einem Schleppdach/Carport auch im Winter draußen stehen lassen? Viele Grüße Matthias

Drucke diesen Beitrag

  Segeln um Aerø 2024
Geschrieben von: SUE - 28.04.2024, 15:58 - Forum: Wandersegeln / Jollenwandern - Antworten (2)

Hallo!
Habt ihr schon mal auf Aerø mit Eurem Piraten Urlaub gemacht?
Wer Erfahrungen hat und teilen mag bitte hier mal melden. Ist unser Plan für 2024.
Haben allerdings Haus gemietet und wollen Tagestouren machen.
Britta

Drucke diesen Beitrag

  Beschichtung schwertkasten innen Neubau
Geschrieben von: Shanty1968 - 02.04.2024, 10:31 - Forum: Instandhaltung und Restaurierung - Antworten (1)

Hallo,
Der schwertkasten ist nun soweit fertig, also nur provisorisch zusammengebaut, sodass man ihn zum beschichteten auseinander nehmen kann. Er muss jedoch jetzt von innen beschichtet werden. Er ist aus massiv Eiche. Von außen kommt owatrol d1 und epifanes 1k Lack drauf.
Für innen habe ich von Behnke epoxid Harz gekauft, um ihn abzudichten. Ich habe ein Probestück einmal mit Microfiber füllstoff gemacht und ohne. Auf den ersten Blick scheint das mit microfiber stabiler zu sein, kann aber auch daran liegen, dass es dicker ist. Bild 1 ist ohne füllstoff und die anderen beiden mit. 

Was meint ihr? Nur normal von innen streichen mit epoxy oder mit füllstoff?





Angehängte Dateien Bild(er)
           
Drucke diesen Beitrag

  Leinöl entfernen / Pütting abdichten
Geschrieben von: NiklasG - 01.04.2024, 20:43 - Forum: Instandhaltung und Restaurierung - Antworten (2)

Hallo Holzpiraten,

zurück aus dem Winterschlaf habe ich versucht die Innenseite der Bordwand zwischen den Spanten und Stringern (und dem Kimmweger) von einer getrockneten Schicht Leinöl zu befreien. Die haben vor Jahren einfach genommen was da war, das hat auch bis heute gehalten und geschützt. Nun soll das aber alles einmal mit D1 aufgefrischt werden.
Die Ziehklingen waren scharf und dieses Zeug wollte nur mit höchster Anstrengung und quietschender Klinge abfallen. Nun kam ich noch nichtmal in die Ecken rein. Muss also noch ein kleiner Schaber bestellt werden, glaube Bahco hat sowas... und meist kosten die Ersatzklingen soviel wie ein neuer Schaber. Schleifen geht schon, aber dann verklebt die Körnung. Mit heißer Luft naja.. nicht schön für das Holz, hat schon einige Risse in den Jahrzehnten und dann verklebt das Zeugs auch und du bekommst es nicht mehr ab. Bleibt nur also nur mühseliges vorsichtiges schaben?

   

Zudem ist gerade das Bb Pütting ausgebaut.. war völlig unseetüchtig und wäre mir auf dem nächsten Törn um die Ohren geflogen. Das ganze Boot ist aber altersbedingt eine Bastelbude - nach einer langen Saison ist das Sperrholzdeck im Bereich der Püttinge meist  feucht unter dem Lack, das passiert mir immer  Confused  
da überlege ich, die mal mit etwas hartelastischem aus dem Elektrikerbereich abzudichten, Isolier und Dichtkitt oder wie das Zeugs heißt..

   

Es grüßt euch Hucky GER1023

Drucke diesen Beitrag

  Suche Holzmast
Geschrieben von: Joni-P1870 - 14.03.2024, 13:20 - Forum: Suche Boot oder Zubehör - Keine Antworten

Hallo liebe Piraten-Segler,

der Holzmast meines Piraten ist in sehr schlechtem Zustand, er ist stellenweise zu dünn geschliffen worden und verzogen (krumm). Nun bin ich auf der Suche nach einem Ersatz-Holzmast.

Vielleicht weiß ja jemand von einem Holzmast, der irgendwo rumliegt und nicht mehr benötigt wird, oder jemandem, der seinen durch ein Alurigg ersetzt hat. Ich bin für alle Hinweise dankbar!

Beste Grüße
Joni

Drucke diesen Beitrag

  Mastkeep erneuern (6m)
Geschrieben von: Jürgen S. - 05.03.2024, 21:10 - Forum: Instandhaltung und Restaurierung - Antworten (2)

Moin,

um ein wenig Bewegung in das Forum zu bringen, stelle ich euch mein aktuelles Projekt vor.

Ich habe schon seit längeren einen Holzmast bei mir stehen, den ich gerne zu einem Klappmast umbauen möchte. Damit das aber Sinn macht muss als erstes die Mastkeep erneuert werden. Leider hat der Mast über der ganzen Mastlänge Problemstellen, darum habe ich mich entschlossen die Keep komplett abzufräsen und neu aufzubauen.

Nun war die Frage, wie man über einer Länge von mehr als 6m plan fräst? 
Dabei bin ich über meine Aluleiter gestolpert als Basis/Struktur auf der man den Masten auf der ganzen Länge ablegen kann sowie für die Führung des Fräsers.

So allmählich trudeln die notwendigen Bauteile für die verschiebare Plattform des Fräsers ein (siehe Foto). Der Mast liegt schon mal Probe.

Fortsetzung folgt...

Viele Grüße,
Jürgen



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  Suche Unterpersenning
Geschrieben von: NiklasG - 20.12.2023, 22:38 - Forum: Suche Boot oder Zubehör - Keine Antworten

Hallo Piraten,
ich suche eine Unterpersenning für mein Boot, damit meine Planken vom Fahrtwind auf der Straße nicht zu sehr trocknen und gefönt werden. Eine neue ist mir zu teuer. Eigentlich ist das Boot ein Wasserlieger.. nächste Saison weiß ich aber noch nicht.. wenn sich Hitze in der Halle anbahnt muss ich ihn aber baden.
Habe mir auf Achse bisher mit nassen Handtüchern geholfen.

—> vllt. hat jemand was gebrauchtes?..

Gruß von der Stör
GER 1023

Drucke diesen Beitrag

  Suche Fock
Geschrieben von: Joni-P1870 - 13.12.2023, 07:29 - Forum: Suche Boot oder Zubehör - Antworten (1)

Moin zusammen,

für einen Holzpiraten, den ich gerade herrichte, suche ich noch ein gebrauchtes Vorsegel. Vielleicht hat jemand eine alte Fock rumliegen, die er verkaufen würde. 
Ich freue mich über Angebote! 

Beste Grüße aus Lübeck,
Joni

Drucke diesen Beitrag

  Anhänger zu kurz?
Geschrieben von: käptn planlos - 27.10.2023, 18:34 - Forum: Offtopic - Antworten (3)

Ahoi!
Ich bin neu im Piraten Game und nachdem mein Bootsbauer jetzt ein paar Jahre rumgefummelt und mich finanziell ruiniert hat, werde ich im nächsten Jahr dann wohl mal mein neues Hobby ausprobieren können.
Da kommt jetzt mein Trailer ins Spiel und ich frage mich, ob der überhaupt passt. Es ist ein Heku Trailer den ich aus den Kleinanzeigen gefischt habe. Die Gewichtsverteilung gefällt mir, die Stützlast ist auch ok und die Lichtleiste kann ich auch weit genug rausziehen - aber der Arsch vom Piraten hängt schon ordentlich über die letzte Kielrolle. Schätze so ca. 1.7m sind ohne Stütze bzw. Auflage. Ich hänge eine professionelle paint Skizze an. Wie ist das bei euch so? Denkt ihr, dass sich der Rumpf so selbst zerlegt? Liebe Grüße!

[Bild: HpAbzW.png]

Drucke diesen Beitrag

Photo Refit / Turnuspflege
Geschrieben von: segelben - 12.10.2023, 14:39 - Forum: Instandhaltung und Restaurierung - Antworten (9)

Moin moin,

weil alles bestens gelaufen nach Euren Empfehlungen on 2019/ 2020 beim Refit gelaufen  ist, melde ich mich erst heut mal wieder.

Ich bin der mit der Pirat- Wendeeinrichtung  (wer sich erinnert, Film die "one man show" 2020)
Das Boot (Yachtwerft  Berlin)  ist jetzt 58 Jahre alt  Smile

Nach 30 jähriger Trockenpause lag das Boot seit 5 Jahren immer  im Stausee 
und jeden Sommer 4 Wochen  Jasmunder Bodden, was hinsichtlich Verschleiß
eine ganz andere Nummer ist ( V2A "rostet" so langsam vor sich hin und Kupfer setzt trotz Lack Grünspan an).

Nunmehr ist eine Nacharbeit angesagt:

- Lack Deck und Rumpf
- Unterwasserschiff
- Wasserpass

    Zuvor kleinere Reparaturen; insbesondere kleine Undichtigkeit beseitigen.
    Wo Wasser eindringt, weiß ich noch nicht; tritt erst jetzt im dritten Jahr  nach dem Refit 2019 auf.
    Bei  Liegezeit von ca. 3 Tagen nimmt das Boot ca. 5 Liter in der Bilge (konstant).

Ich vermute, dass das jährliche Trailern zur Ostsee nicht spurlos weggesteckt wird.

Im Anhang ein paar Fotos, um meine Fragen zu verdeutlichen.

- Lackieren (zur Auffrischung)

  * Lackaufbau 2020  mit Epiphanes  Klarlack  6 Schichten
 
        >> mit welcher Körnung nun anschleifen ?
        >> wieviel Schichten würdet ihr drüberlegen ?
        >> Zwischenschliff mit Körnung 400 ?


-
Unterwasserschiff
 
 
 Vor Überholung 2019 nahm der Kahn ca. 300 Liter Wasser in 5 ... 6 Stunden (jeden Tage neu).
    
   Ich habe nicht ausgeleistet, sondern ca. 50 % tief ausgefräst.
    >> dann Primer und Sikaflex,
   
     Problem:   Sika schrecklich langsam getrocknet und dann  Unterwasseranstrich  hält nicht richtig auf der Fuge.
  
     >> gibt es da Erfahrung ?     vielleicht der Falsche Sika-Typ gewesen (Empfehlung des     
                                                  Verkäufers auf der BOOT)
   Schwertkasten:
    dort scheint kein Wasser einzusickern.
     Habe ihn  2020 von innen mit einer Epoxy- Kehle abgedichtet; hat zumindest gehalten)
 
- Decksfugen

   Für mich unklar.
          * Im 1. Jahr (2020) null Problemo.
          * 2021 drückte es  Sika raus (hatte wahrscheinlich Fugen damit versehen)
             >> Überstand vorsichtig abgeschabt - nicht ohne Schaden)

         * 2023 waren Fugen weiter auseinandergegangen (Liegezeit am Stausee) und,
           welch Wunder: 1 Woche Liegezeit am Bodden, >> Fugen zu.
  
       >> was wäre hier sinnvollerweise zu tun ??

-  Wasserpass 

    >> was wäre hier sinnvolle  Farbe  ?

Aktuelle Fotos ( mit Ausnahme 01 / 02) habe ich noch nicht gemacht.

Würde mich freuen, wenn jemand paar hilfreiche Tipps hätte.

Grüße
 BEN



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
                   

Drucke diesen Beitrag