Pirat abdichten

#5
Photo 
(18.09.2018, 08:09)Malte schrieb: Moin segelben,
mal zu den Nahtspanten. Wie sieht es hier mit dem Spaltmass und der alten Dichtmasse aus?
So wie es sich darstellt kommst du um ein komplettes Neuabdichten mit Baumwolle + Sikaflex oder alternativ einem Ausleisten nicht herum.

Viele Grüße Malte

Hallo Malte,

- Danke auch  für Antwort von MoHaa.

Situation unverändert. Big Grin Nach erneutem Wassern (siehe Bilder) war das Boot jetzt 6 Wochen im Wasser. Ergebnis: innerhalb 4..5 Tagen nimmt er mind. 300 l Wasser > Bodenbretter schwimmen gerade.

Fazit: Der Kahn quillt nicht zu; d. h. alle Hinweise (und frühere Erfahrung), dass die Planken zuquellen ist hier nicht
         zutreffend und es ist nirgendwo eine Loch / Spalt, der unterhalb der Wasserlienie liegt.
         Der Schwertkasten läßt auch keinen richtigen Schaden erkennen.

Zum Thema Ausleisten: Die Planken liegen so dicht, dass man Holz wegfräsen müsste, um überhaupt Platz dafür zu schaffen. Eine Dichmasse ist überhaupt nicht zu erkennen.

Zusätzlich habe ich einen Deckschaden Steuerbord entdeckt (Foto), der vor der Trailertour zum Jasmunder Bodden noch nicht da war - wie kann denn sowas passieren, bzw. wie ist die Unterkonstruktion in dem Bereich, und was hat da nachgegeben?

Ich bin also ziemlich ratlos.
Brauche Hinweise, wie was sinnvoll gemacht werden kann zu folgender Fotoserie:

1. Planken Unterwassershiff undicht - Spalten wie Rasierklinge
2. Spalt 0,5..max 0,8 mm Bordwand zum Unterwasserschiff.
    (Dieser liegt aber oberhalb Wasserlinie und Kahn läuft trotzdem voll)

3. üble Spaltung am Spiegel (womit macht man so etwas dicht?)

4. Deckspalte StB (gerade so, als ob sich Seitendeck zu Vorschiff horizontal verschoben hätte)

Zusätzlich gibt es Fugenspalten im Vordeck ca. 1 mm, was auch erst jetzt nach Segeln im letzten halben Jahr
entstanden ist  (is nun natürlilch Dreck drin).

Gesegelt 4 Wochen Jasmunder Bodden / Hiddensee   und 4 Monate Süßwasser.
Schiff aus 1965 - Mahagoni auf Kiefer und Eiche

Ich halte mich handwerklich für ausreichend fit - müsste aber wissen, wie man das mit welchen Materialen machen kann.

Vielleicht sieht jemand aus den Fotos auch noch etwas anderes, wovon ich keine Ahnung habe Wink

Viele Grüße  BEN


Nun  endlich die Fotos zur situation

- keine Ahnung wie ich am besten vorgehen kann.

Wies gsagt > kaum Fuge unter Nahtspanten und qulitt selbst nach 3 Woche nicht zu
                 > Bordwandfuge
                 > Deckversatz StB.
                 > und vor allem, was mach ich Heck ??
 

   


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
       
Zitieren
#5
Photo 
(18.09.2018, 08:09)Malte schrieb: Moin segelben,
mal zu den Nahtspanten. Wie sieht es hier mit dem Spaltmass und der alten Dichtmasse aus?
So wie es sich darstellt kommst du um ein komplettes Neuabdichten mit Baumwolle + Sikaflex oder alternativ einem Ausleisten nicht herum.

Viele Grüße Malte

Hallo Malte,

- Danke auch  für Antwort von MoHaa.

Situation unverändert. Big Grin Nach erneutem Wassern (siehe Bilder) war das Boot jetzt 6 Wochen im Wasser. Ergebnis: innerhalb 4..5 Tagen nimmt er mind. 300 l Wasser > Bodenbretter schwimmen gerade.

Fazit: Der Kahn quillt nicht zu; d. h. alle Hinweise (und frühere Erfahrung), dass die Planken zuquellen ist hier nicht
         zutreffend und es ist nirgendwo eine Loch / Spalt, der unterhalb der Wasserlienie liegt.
         Der Schwertkasten läßt auch keinen richtigen Schaden erkennen.

Zum Thema Ausleisten: Die Planken liegen so dicht, dass man Holz wegfräsen müsste, um überhaupt Platz dafür zu schaffen. Eine Dichmasse ist überhaupt nicht zu erkennen.

Zusätzlich habe ich einen Deckschaden Steuerbord entdeckt (Foto), der vor der Trailertour zum Jasmunder Bodden noch nicht da war - wie kann denn sowas passieren, bzw. wie ist die Unterkonstruktion in dem Bereich, und was hat da nachgegeben?

Ich bin also ziemlich ratlos.
Brauche Hinweise, wie was sinnvoll gemacht werden kann zu folgender Fotoserie:

1. Planken Unterwassershiff undicht - Spalten wie Rasierklinge
2. Spalt 0,5..max 0,8 mm Bordwand zum Unterwasserschiff.
    (Dieser liegt aber oberhalb Wasserlinie und Kahn läuft trotzdem voll)

3. üble Spaltung am Spiegel (womit macht man so etwas dicht?)

4. Deckspalte StB (gerade so, als ob sich Seitendeck zu Vorschiff horizontal verschoben hätte)

Zusätzlich gibt es Fugenspalten im Vordeck ca. 1 mm, was auch erst jetzt nach Segeln im letzten halben Jahr
entstanden ist  (is nun natürlilch Dreck drin).

Gesegelt 4 Wochen Jasmunder Bodden / Hiddensee   und 4 Monate Süßwasser.
Schiff aus 1965 - Mahagoni auf Kiefer und Eiche

Ich halte mich handwerklich für ausreichend fit - müsste aber wissen, wie man das mit welchen Materialen machen kann.

Vielleicht sieht jemand aus den Fotos auch noch etwas anderes, wovon ich keine Ahnung habe Wink

Viele Grüße  BEN


Nun  endlich die Fotos zur situation

- keine Ahnung wie ich am besten vorgehen kann.

Wies gsagt > kaum Fuge unter Nahtspanten und qulitt selbst nach 3 Woche nicht zu
                 > Bordwandfuge
                 > Deckversatz StB.
                 > und vor allem, was mach ich Heck ??
 

   


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
       
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Pirat abdichten - von segelben - 17.09.2018, 20:36
RE: Pirat abdichten - von Malte - 18.09.2018, 08:09
RE: Pirat abdichten - von segelben - 18.09.2018, 10:06
RE: Pirat abdichten - von segelben - 11.10.2018, 14:10
RE: Pirat abdichten - von MoHaa - 19.09.2018, 06:31
RE: Pirat abdichten - von Malte - 13.10.2018, 18:41
RE: Pirat abdichten - von MoHaa - 05.11.2018, 17:05
RE: Pirat abdichten - von segelben - 14.11.2018, 20:56
RE: Pirat abdichten - von MoHaa - 16.11.2018, 07:48

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Leinöl entfernen / Pütting abdichten NiklasG 1 56 04.04.2024, 11:14
Letzter Beitrag: steffen
  Stöße abdichten NiklasG 7 3.075 15.07.2022, 16:28
Letzter Beitrag: MoHaa
  A&R Pirat Seitenplanken tauschen Joachim Kosinski 12 13.330 24.02.2020, 13:49
Letzter Beitrag: steffen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste