Rudern mit dem Piraten ...?!?!?

#1
Hallöchen,

sagt mal gibt es eigentlich jemand der sich richtige Holzruder, so wie beim Dinghy teilweise, an den Piraten gebastelt hat.

Micha hat mich auf Roger Barnes gestossen, abgesehen davon das ich diesen Gedanken mir Ruder ans Segelboot zu bauen schon länger habe, wurde er nun vollends in Fahrt gebracht.

Die Frage wäre ob es schonmal vollbracht wurde...?
Ich hab echt Bock mir so Ruder zu bauen..

schönste Grüße und handbreit
Floh


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#1
Hallöchen,

sagt mal gibt es eigentlich jemand der sich richtige Holzruder, so wie beim Dinghy teilweise, an den Piraten gebastelt hat.

Micha hat mich auf Roger Barnes gestossen, abgesehen davon das ich diesen Gedanken mir Ruder ans Segelboot zu bauen schon länger habe, wurde er nun vollends in Fahrt gebracht.

Die Frage wäre ob es schonmal vollbracht wurde...?
Ich hab echt Bock mir so Ruder zu bauen..

schönste Grüße und handbreit
Floh


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Moin Floh,
solche Riemen habe ich zum Rudern beim Piraten noch nicht beobachtet, Du könntest also eventuell der Erste sein...

Zwei klassische Stechpaddel sind die normale Ausrüstung und völlig ausreichend. Zum Rudern müsste man auf dem Schwertkastentisch sitzen bei niedergelassenen Schwert. Das würde gehen. Alleine der Baum wäre dann ziemlich im Weg um aufrecht zu rudern.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#2
Moin Floh,
solche Riemen habe ich zum Rudern beim Piraten noch nicht beobachtet, Du könntest also eventuell der Erste sein...

Zwei klassische Stechpaddel sind die normale Ausrüstung und völlig ausreichend. Zum Rudern müsste man auf dem Schwertkastentisch sitzen bei niedergelassenen Schwert. Das würde gehen. Alleine der Baum wäre dann ziemlich im Weg um aufrecht zu rudern.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#3
Wir haben unseren Piraten mal durch den Elisabethfehn-Kanal gepaddelt. Und, damit es die Macker auf der uns begleitenden Hansajolle leichter hatten, die noch seitlich angetüdert. Ging auch, war halt nicht so schnell. :-)
Beim Allein-Paddeln zum Steg etc. geht es meines Erachtens übrigens am besten mit dem Heck voran, auf dem Bug sitzend, natürlich ohne Ruderblatt...

Und, nein: Riemen auf dem Piraten habe ich auch noch nicht gesehen.
Zitieren
#3
Wir haben unseren Piraten mal durch den Elisabethfehn-Kanal gepaddelt. Und, damit es die Macker auf der uns begleitenden Hansajolle leichter hatten, die noch seitlich angetüdert. Ging auch, war halt nicht so schnell. :-)
Beim Allein-Paddeln zum Steg etc. geht es meines Erachtens übrigens am besten mit dem Heck voran, auf dem Bug sitzend, natürlich ohne Ruderblatt...

Und, nein: Riemen auf dem Piraten habe ich auch noch nicht gesehen.
Zitieren
#4
Huhu Malte,

da werde ich dann wohl einen Thread zu aufmachen.
Da ich Wasserwandern will, muß es nicht der Schwertkasten sein, es könnte auch eine Kiste sein.
Der Großbaum könnte stören das stimmt, da ich bei der Madame als Halsbeschlag eine Gabel habe könnte man den Baum etwas höher setzen. Am Heck würde ich den Baum auf ein Kreuz stellen, so wie bei Roger Barnes das bei seinem "Zelt" zum campen hat... voilà

hach .. ich freu mich schon

dann mach ich solche Modifikationen auch bei Instandhaltung-Restaurierung mit rein ...?

handbreit Floh
Zitieren
#4
Huhu Malte,

da werde ich dann wohl einen Thread zu aufmachen.
Da ich Wasserwandern will, muß es nicht der Schwertkasten sein, es könnte auch eine Kiste sein.
Der Großbaum könnte stören das stimmt, da ich bei der Madame als Halsbeschlag eine Gabel habe könnte man den Baum etwas höher setzen. Am Heck würde ich den Baum auf ein Kreuz stellen, so wie bei Roger Barnes das bei seinem "Zelt" zum campen hat... voilà

hach .. ich freu mich schon

dann mach ich solche Modifikationen auch bei Instandhaltung-Restaurierung mit rein ...?

handbreit Floh
Zitieren
#5
Moin,
an den Pirat würde ich keine Ruder bauen. Die Riemen sind ja recht lang und beim Segeln und Wasserwandern mit Gepäck nehmen sie zuviel Platz weg. Da man den Pirat über längere Strecken nur paddeln muss, wenn kein Wind geht hat man auch kein Problem mit Wind von der Seite, der den Bug wegdrückt, wie beim Canadier. Ich setzte mich daher neben das Ruder auf das Heck, justiere das Ruder mit einem Gummi an der Pinne und hole das Schwert auf. So schafft man alleine ca. 3km in der Stunde. Interessant wäre eher noch das Wriggen vom Pirat. Da müsste man ja nicht viel umbauen. Hat das schon mal jemand versucht?
Grüße Matthias
Zitieren
#5
Moin,
an den Pirat würde ich keine Ruder bauen. Die Riemen sind ja recht lang und beim Segeln und Wasserwandern mit Gepäck nehmen sie zuviel Platz weg. Da man den Pirat über längere Strecken nur paddeln muss, wenn kein Wind geht hat man auch kein Problem mit Wind von der Seite, der den Bug wegdrückt, wie beim Canadier. Ich setzte mich daher neben das Ruder auf das Heck, justiere das Ruder mit einem Gummi an der Pinne und hole das Schwert auf. So schafft man alleine ca. 3km in der Stunde. Interessant wäre eher noch das Wriggen vom Pirat. Da müsste man ja nicht viel umbauen. Hat das schon mal jemand versucht?
Grüße Matthias
Zitieren
#6
(07.04.2021, 11:31)Floh schrieb: Der Großbaum könnte stören das stimmt, da ich bei der Madame als Halsbeschlag eine Gabel habe könnte man den Baum etwas höher setzen. 
... oder gleich ganz abnehmen. Schot los, Niederholer los, Gabel los, dauert keine 5'

Zum Wriggen: Könnte man versuchen, ich kenne aber niemanden, der das gemacht hätte.
Zitieren
#6
(07.04.2021, 11:31)Floh schrieb: Der Großbaum könnte stören das stimmt, da ich bei der Madame als Halsbeschlag eine Gabel habe könnte man den Baum etwas höher setzen. 
... oder gleich ganz abnehmen. Schot los, Niederholer los, Gabel los, dauert keine 5'

Zum Wriggen: Könnte man versuchen, ich kenne aber niemanden, der das gemacht hätte.
Zitieren
#7
Moin Zusammen,

die Idee Riemen an den Pirat zu basteln hatte ich auch schon. Das ist ja auch recht günstig umsetzbar. Riemen und Gabeln kosten bei AWN ca. 120,-€. Verstauen muss man die ja nicht unbedingt im Boot, zumal die ja recht lang sein müssen, 2 m+x. Mit etwas Geschick ginge das sicher auch an Deck.
Wriggen geht, aber nicht über eine längere Strecke. mal eben durch den Hafen zur Sliprutsche ist ok.
Ich habe mich am Ende für einen kleinen E-Motor entschieden, ist halt doch etwas komfortabler wenn man unterwegs ist...aber auch kostenintensiver.
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren
#7
Moin Zusammen,

die Idee Riemen an den Pirat zu basteln hatte ich auch schon. Das ist ja auch recht günstig umsetzbar. Riemen und Gabeln kosten bei AWN ca. 120,-€. Verstauen muss man die ja nicht unbedingt im Boot, zumal die ja recht lang sein müssen, 2 m+x. Mit etwas Geschick ginge das sicher auch an Deck.
Wriggen geht, aber nicht über eine längere Strecke. mal eben durch den Hafen zur Sliprutsche ist ok.
Ich habe mich am Ende für einen kleinen E-Motor entschieden, ist halt doch etwas komfortabler wenn man unterwegs ist...aber auch kostenintensiver.
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren
#8
(14.04.2021, 09:49)MoHaa schrieb: Verstauen ...

... könnte man die vermutlich gut mit dem einen Ende in der Vorpiek, mit der anderen an den Kenterschläuchen
Zitieren
#8
(14.04.2021, 09:49)MoHaa schrieb: Verstauen ...

... könnte man die vermutlich gut mit dem einen Ende in der Vorpiek, mit der anderen an den Kenterschläuchen
Zitieren
#9
Auch das ist eine Möglichkeit. 


Mit etwas Phantasie findet man sicher eine Lösung... man könnte z.B. auch ein/zwei Rohr/e unter dem Vordeck befestigen, wo man die dann reinschieben kann...
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren
#9
Auch das ist eine Möglichkeit. 


Mit etwas Phantasie findet man sicher eine Lösung... man könnte z.B. auch ein/zwei Rohr/e unter dem Vordeck befestigen, wo man die dann reinschieben kann...
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren
#10
Wird knapp, das Vordeck ist lt. Bauplan nur 165 lang, geht also wohl nur in Richtung der Seitendecks.
Zitieren
#10
Wird knapp, das Vordeck ist lt. Bauplan nur 165 lang, geht also wohl nur in Richtung der Seitendecks.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  wie bekommt man den eingefrorenen Piraten aus dem See Micha 2 1.098 29.03.2021, 20:49
Letzter Beitrag: Malte

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste