Schwert aus Edelstahl

#1
Hallo Zusammen...

Ich habe ein Angebot für ein Schwert aus Edelstahl.
Nur, dass die Materialdicke entgegen dem Stahlschwert nicht 5mm beträgt, sondern das Schwert soll aus 4mm starken Material geschnitten werden.
Dazu meine Frage:

Geht das oder sollte ich mir ein Schwert aus 5mm starkem Material fertigen lassen.
Der Andere Anbieter ist aber 400,00 Euro teurer.

Grüße von Detlef

Goode Wind Ahoi
Zitieren
#1
Hallo Zusammen...

Ich habe ein Angebot für ein Schwert aus Edelstahl.
Nur, dass die Materialdicke entgegen dem Stahlschwert nicht 5mm beträgt, sondern das Schwert soll aus 4mm starken Material geschnitten werden.
Dazu meine Frage:

Geht das oder sollte ich mir ein Schwert aus 5mm starkem Material fertigen lassen.
Der Andere Anbieter ist aber 400,00 Euro teurer.

Grüße von Detlef

Goode Wind Ahoi
Zitieren
#2
Moin Detlef,

in der Klassenvorschrift Punkt 9.1 Schwert steht folgendes:
Das Schwert muss aus 5mm Schiffbaustahl oder legiertem Stahl gefertigt sein.
Bei Kunststoffbeschichtung oder Anstrich darf die durch die Beschichtung
verursachte Gesamtstärke von max. 6 mm nicht überschritten werden.

Wenn Du also nach Klassenvorschrift bauen willst musst Du 5 mm nehmen.
4 mm wird sicher auch gehen, ist halt etwas leichter.
Man könnte sicher auch berechnen welche Lasten dann wirken beim Segeln, wegen der Stabilität, aber das führt hier wohl zu weit. Mal abgesehen davon, dass ich dafür kein Fachmann bin.
Von meinem Bauchgefühl reichen 4 mm. Die meisten von uns gehen bei entsprechend starkem Wind wohl eh nicht mehr aufs Wasser, als das das eine Rolle spielt.
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren
#2
Moin Detlef,

in der Klassenvorschrift Punkt 9.1 Schwert steht folgendes:
Das Schwert muss aus 5mm Schiffbaustahl oder legiertem Stahl gefertigt sein.
Bei Kunststoffbeschichtung oder Anstrich darf die durch die Beschichtung
verursachte Gesamtstärke von max. 6 mm nicht überschritten werden.

Wenn Du also nach Klassenvorschrift bauen willst musst Du 5 mm nehmen.
4 mm wird sicher auch gehen, ist halt etwas leichter.
Man könnte sicher auch berechnen welche Lasten dann wirken beim Segeln, wegen der Stabilität, aber das führt hier wohl zu weit. Mal abgesehen davon, dass ich dafür kein Fachmann bin.
Von meinem Bauchgefühl reichen 4 mm. Die meisten von uns gehen bei entsprechend starkem Wind wohl eh nicht mehr aufs Wasser, als das das eine Rolle spielt.
Grüße von der Ostsee

Moritz
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste