Schwertkasten Restaurierung

#1
Moin zusammen,

im Blog gibt es einen schönen Bericht wie ein Schwertkasten restauriert wurde. Ziel war es hierbei soviel Altsubstanz wie möglich zu erhalten. Das Ergebnis sieht sehr schön aus, war aber auch nicht ganz billig. So oder so schaut mal hier nach.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#1
Moin zusammen,

im Blog gibt es einen schönen Bericht wie ein Schwertkasten restauriert wurde. Ziel war es hierbei soviel Altsubstanz wie möglich zu erhalten. Das Ergebnis sieht sehr schön aus, war aber auch nicht ganz billig. So oder so schaut mal hier nach.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#2
Hallo Malte, hallo zusammen,
zunächst finde ich es toll, hier ein Forum gefunden zu haben, dass mir möglicherweise die Gelegenheit eröffnet ein paar wertvolle Tipps zu bekommen.
Ich bin in diesem Jahr in die Restaurierung eines A&R Piraten von 1954 eingestiegen.
Der Schwertkasten steht bei mir als nächstes an und ich überlege, ob ich wieder Kupfernieten zum Einsatz bringe. Ich bin also auf der Suche nach Kupfernieten für den Schwertkasten. Die Fa. Toplicht bietet die Nieten nur Kartonweise an. Für den Schwertkasten benötigt man etwa 30 Nieten und ich dachte, gleich die längsten zu bestellen. ( 65 Nieten und 110 Unterlegscheiben passt einfach nicht zusammen ) und es wiederstrebt mir auch. Die Fa. Toplicht ist auch nicht bereit, auch gegen Aufpreis, weniger zu schicken.
Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, auf dieser Seite eine Plattform einzurichten auf der man geziehlt nach Beschlägen oder z.B. Holz suchen kann.
Ich benötige für mein Achter-Deck zwei Bretter Okume, eine Gabunart, die ich bisher noch nicht kannte. Die Hölzer Gabun und Okume wurden nach den Häfen benannt, aus denen sie exportiert wurden.
Malte: bei der Resaturieung Deines Piraten hast Du Leisten eingesetzt , hast Du diese eingeleimt (evtl. mit Epoxy ) oder nur lackiertß

Wer also dies liest und noch 4mm Kupfernieten oder Holz für mein Deck hat, kann mir gerne schreiben. bernd@gestalterhuette.de

PS: ich bin auch noch auf der Suche nach einer Gabel für den Großbaum, wie er in den Plänen von A&R abgebildet ist.

bis dahin
bernd AR
Zitieren
#2
Hallo Malte, hallo zusammen,
zunächst finde ich es toll, hier ein Forum gefunden zu haben, dass mir möglicherweise die Gelegenheit eröffnet ein paar wertvolle Tipps zu bekommen.
Ich bin in diesem Jahr in die Restaurierung eines A&R Piraten von 1954 eingestiegen.
Der Schwertkasten steht bei mir als nächstes an und ich überlege, ob ich wieder Kupfernieten zum Einsatz bringe. Ich bin also auf der Suche nach Kupfernieten für den Schwertkasten. Die Fa. Toplicht bietet die Nieten nur Kartonweise an. Für den Schwertkasten benötigt man etwa 30 Nieten und ich dachte, gleich die längsten zu bestellen. ( 65 Nieten und 110 Unterlegscheiben passt einfach nicht zusammen ) und es wiederstrebt mir auch. Die Fa. Toplicht ist auch nicht bereit, auch gegen Aufpreis, weniger zu schicken.
Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, auf dieser Seite eine Plattform einzurichten auf der man geziehlt nach Beschlägen oder z.B. Holz suchen kann.
Ich benötige für mein Achter-Deck zwei Bretter Okume, eine Gabunart, die ich bisher noch nicht kannte. Die Hölzer Gabun und Okume wurden nach den Häfen benannt, aus denen sie exportiert wurden.
Malte: bei der Resaturieung Deines Piraten hast Du Leisten eingesetzt , hast Du diese eingeleimt (evtl. mit Epoxy ) oder nur lackiertß

Wer also dies liest und noch 4mm Kupfernieten oder Holz für mein Deck hat, kann mir gerne schreiben. bernd@gestalterhuette.de

PS: ich bin auch noch auf der Suche nach einer Gabel für den Großbaum, wie er in den Plänen von A&R abgebildet ist.

bis dahin
bernd AR
Zitieren
#3
Moin Bernd,

schön das du dich hier angemeldest hast und das Forum gleich aktiv nutzt.

Zu den Kupfernieten: vielleicht ist der umgekehrte Weg ja eine Option. Kaufe die Übermenge und schau ob jemand die hier später dir abkauft.

Zu den "Plänen von A&R". Die kenne ich nicht. Ich kenne nur die Pläne der Klassenvereinigung hier auf meiner Homepage - das hat nichts mit der Werft von A&R zu tun. Eine recht schön passende Baumgabel habe ich hier schon mal vorgestellt. Die kannst du bei Dauelsberg erwerben.

Zu den Leisten am Bug die ich neu eingebaut habe:

[Bild: deck_offen_und_schleifen_09.jpg]

[Bild: deck_offen_und_schleifen_10.jpg]

[Bild: deck_offen_und_schleifen_11.jpg]

Hier habe ich seinerzeit kein 10mm starkes Mahagoni bekommen im Handel. Eine 20mm Bohle runterhobeln kam für mich nicht in Frage, daher kaufte ich 4 Lagen von 2,5mm starken Sapelli Mahagoni (Maße ca.300mm x 2500mm). Die habe ich mit Epoxi zusammengeklebt, um die Stärke von 10mm zu erreichen. Den Zuschnitt mit sauberer, gerader und abgerichteter(gehobelter) Kante habe ich beim Schreiner machen lassen. Danach habe ich die Stirnseiten mit Epoxi zusammengeklebt an einer Seite. Für die Außenseiten habe ich Sikaflex genommen, damit das alles noch arbeiten kann. Holz lebt.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#3
Moin Bernd,

schön das du dich hier angemeldest hast und das Forum gleich aktiv nutzt.

Zu den Kupfernieten: vielleicht ist der umgekehrte Weg ja eine Option. Kaufe die Übermenge und schau ob jemand die hier später dir abkauft.

Zu den "Plänen von A&R". Die kenne ich nicht. Ich kenne nur die Pläne der Klassenvereinigung hier auf meiner Homepage - das hat nichts mit der Werft von A&R zu tun. Eine recht schön passende Baumgabel habe ich hier schon mal vorgestellt. Die kannst du bei Dauelsberg erwerben.

Zu den Leisten am Bug die ich neu eingebaut habe:

[Bild: deck_offen_und_schleifen_09.jpg]

[Bild: deck_offen_und_schleifen_10.jpg]

[Bild: deck_offen_und_schleifen_11.jpg]

Hier habe ich seinerzeit kein 10mm starkes Mahagoni bekommen im Handel. Eine 20mm Bohle runterhobeln kam für mich nicht in Frage, daher kaufte ich 4 Lagen von 2,5mm starken Sapelli Mahagoni (Maße ca.300mm x 2500mm). Die habe ich mit Epoxi zusammengeklebt, um die Stärke von 10mm zu erreichen. Den Zuschnitt mit sauberer, gerader und abgerichteter(gehobelter) Kante habe ich beim Schreiner machen lassen. Danach habe ich die Stirnseiten mit Epoxi zusammengeklebt an einer Seite. Für die Außenseiten habe ich Sikaflex genommen, damit das alles noch arbeiten kann. Holz lebt.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#4
[Bild: e:\bernd\fotos]Hallo malte, danke für Deine Antwort und den Tip mit der Baumgabel. Vielleicht liest das ja noch jemand Anders und hat eine übe4r.
Das mit den Kupfernägeln überlege ich mir noch. Ich habe von einem Piraten, der eigentlich nur noch für ein Osterfeuer getaugt hätte ein paar Decksteile aus Gabun retten können, vielleicht komme ich damit aus.

In der Tat habe ich die Pläne der KV, ich hatte angenommen, die sind von A&R.

Leider habe ich von dem Piraten keinerlei Unterlagen. Hinter dem Schwertkasten ist im Kiel eine dreistellige Nummer 365 eingestanzt, kein Firmenschild oder ähnliches.
Kannst Du mir eventuell weiterhelfen.

Ich würde gerne mal ein Foto einfügen, aber mit copy / paste geht das nicht, was mache ich falsch?
In der Vorschau gibt es den Button Bild einfügen, hilft mir nicht wirklich, ich brauche bitte etwas Nachhilfe.

danke und beste grüße
bernd AR
Zitieren
#4
[Bild: e:\bernd\fotos]Hallo malte, danke für Deine Antwort und den Tip mit der Baumgabel. Vielleicht liest das ja noch jemand Anders und hat eine übe4r.
Das mit den Kupfernägeln überlege ich mir noch. Ich habe von einem Piraten, der eigentlich nur noch für ein Osterfeuer getaugt hätte ein paar Decksteile aus Gabun retten können, vielleicht komme ich damit aus.

In der Tat habe ich die Pläne der KV, ich hatte angenommen, die sind von A&R.

Leider habe ich von dem Piraten keinerlei Unterlagen. Hinter dem Schwertkasten ist im Kiel eine dreistellige Nummer 365 eingestanzt, kein Firmenschild oder ähnliches.
Kannst Du mir eventuell weiterhelfen.

Ich würde gerne mal ein Foto einfügen, aber mit copy / paste geht das nicht, was mache ich falsch?
In der Vorschau gibt es den Button Bild einfügen, hilft mir nicht wirklich, ich brauche bitte etwas Nachhilfe.

danke und beste grüße
bernd AR
Zitieren
#5
Hallo Bernd,
die Nummer im Kielschwein ist nicht zwingend die Segelnummer. Hier wurde wohl oft die Baunummer auch eingeschlagen.

Foto war via Dateiauswahl Dialog oder Drag&Drop möglich
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#5
Hallo Bernd,
die Nummer im Kielschwein ist nicht zwingend die Segelnummer. Hier wurde wohl oft die Baunummer auch eingeschlagen.

Foto war via Dateiauswahl Dialog oder Drag&Drop möglich
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#6
Hmm, zumindest bei den vermessenen Booten MUSSTE m.W. dort die Nummer eingeschlagen werden bzw. muss es heute auch noch. Und Werftbauten ohne Segelnummer kenne ich nicht (evtl. die frühen GfK-Piraten, aber um die geht es hier ja nicht). Aber dass ich das nicht kenne, muss nix sagen;-) Das wäre spannend, woher kommen Deine Beispiele? Könnten das ausländische (incl. DDR-) Boote sein?
Zitieren
#6
Hmm, zumindest bei den vermessenen Booten MUSSTE m.W. dort die Nummer eingeschlagen werden bzw. muss es heute auch noch. Und Werftbauten ohne Segelnummer kenne ich nicht (evtl. die frühen GfK-Piraten, aber um die geht es hier ja nicht). Aber dass ich das nicht kenne, muss nix sagen;-) Das wäre spannend, woher kommen Deine Beispiele? Könnten das ausländische (incl. DDR-) Boote sein?
Zitieren
#7
Ich entsinne das von Bernd (und seinen Infobriefen), aber es ist lang her und ich mag mich täuschen. Das Thema Nummern ist z.B. bei den Segelnummern immer kritisch, da es offenbar zu erneuter Nummervergabe kam in den frühen Nummern. Mir wurden da mal einige Beispiele genannt, aber das ist zu lange her um gesicherte Infos dazu zu bekommen.

Da das hier nur noch wenig mit dem Ursprungsthread Schwertkasten zu tun hat, sollte man einen neuen Thread aufmachen und das hier beenden.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#7
Ich entsinne das von Bernd (und seinen Infobriefen), aber es ist lang her und ich mag mich täuschen. Das Thema Nummern ist z.B. bei den Segelnummern immer kritisch, da es offenbar zu erneuter Nummervergabe kam in den frühen Nummern. Mir wurden da mal einige Beispiele genannt, aber das ist zu lange her um gesicherte Infos dazu zu bekommen.

Da das hier nur noch wenig mit dem Ursprungsthread Schwertkasten zu tun hat, sollte man einen neuen Thread aufmachen und das hier beenden.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#8
hallo Malte,

ich versuche Dir eine Antwort zu schreiben, habe ein Foto eingefügt, wenn ich die Anwort absende

bekomme ich eine Fehlermeldung

"Bitte korrigiere die folgenden Fehler, bevor Du fortfährst:
Die Nachricht fehlt. Bitte gib einen Nachricht ein.

Jetzt mal eine Nachricht ohne Fotos

Was mache ich falsch????

Wer darf einen neuen Thread einrichten und wer sucht den Namen dafür aus?

Wenn ich wählen darf. "Restaurierung Bernd AR" das ist zur Zeit mein Arbeitstitel.

bis dahin

beste grüße

Bernd AR
Zitieren
#8
hallo Malte,

ich versuche Dir eine Antwort zu schreiben, habe ein Foto eingefügt, wenn ich die Anwort absende

bekomme ich eine Fehlermeldung

"Bitte korrigiere die folgenden Fehler, bevor Du fortfährst:
Die Nachricht fehlt. Bitte gib einen Nachricht ein.

Jetzt mal eine Nachricht ohne Fotos

Was mache ich falsch????

Wer darf einen neuen Thread einrichten und wer sucht den Namen dafür aus?

Wenn ich wählen darf. "Restaurierung Bernd AR" das ist zur Zeit mein Arbeitstitel.

bis dahin

beste grüße

Bernd AR
Zitieren
#9
Hallo Bernd,
ich habe dir eine private Nachricht geschickt. Schau mal nach hier.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#9
Hallo Bernd,
ich habe dir eine private Nachricht geschickt. Schau mal nach hier.
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Holzpirat zur Restaurierung fast_fertig 0 1.020 17.02.2021, 20:57
Letzter Beitrag: fast_fertig
  Fragen zur Restaurierung 1964er Holzpirat LTap 9 6.862 02.10.2020, 18:11
Letzter Beitrag: Min-Hoe
Photo Restaurierung eines Holz/Gfk Piraten Bommel IV 4 4.974 20.05.2020, 12:35
Letzter Beitrag: Bommel IV

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste