Beschläge in Bronze

Bei meinem Piraten waren viele Beschläge verloren oder unbrauchbar. Auf der Suche nach neuen Beschlägen, die zum Holzpiraten gut passen, stieß ich auf GD-Boote Dauelsberg aus Delmenhorst, Nähe Bremen. Meine weite Anfahrt wurde belohnt mit dem seltenen Anblick von Bronzebeschlägen so weit das Auge reicht. Vieles gab es in großen Dimensionen für die Dickschiffklassiker. Zum Glück waren kleinere Ausführungen für Jollen (und speziell für den Holzpiraten!) dabei.

Leider ist die Firma GD-Boote Dauelsberg (bis auf eine Emailadresse) noch nicht im Internet-Zeitalter angekommen. Es gibt keine Website, nur ein Katalog, welcher in Form eines Aktenordners daherkommt (–> anrufen und bestellen). Da es dort spezielle Beschläge für den Holzpiraten gibt, bin ich so frei und empfehle diesen Anbieter hier ausnahmsweise (mit freundlicher Genehmigung). Hier also die ersten online nachschlagbaren Angebote:

Diese Deckplatte für den Bug und die entsprechende Bugstevenschiene passen für den Holzpiraten. Der Stevengriff ist zwar praktisch, entspricht aber nicht den Bauplänen.

Dieser Vorstagsbeschlag entspricht den Bauplänen.

Für das Ruder sind diese Beschläge gemäß der Baupläne. Früher gab es noch ein Bronzeblech in U-Form, welches am Ruderkopf die Pinne aufnahm. Leider habe ich es im 2012er Katalog nicht mehr gefunden.

Diese Baumgabel ist in den Bauplänen ebenfalls gut zu sehen. Viele fahren heutzutage jedoch einen fest angeschlagenen Baumanschlag. Eine solche Baumgabel lässt ein Rollreff zu, welches sich bei mir zumindest, in der Praxis nicht bewährt hat.

Meinem Holzmast habe ich diesen Vorstagbeschlag spendiert. Ich fahre ohne Spinnakerfall.

Folgende Teile sind nicht explizit für den Pirat gemacht, passen aber gut dazu:

Wer schon Bronzebeschläge am Einkaufen ist sollte auf diese Püttings für die Wanten auch nicht verzichten.

Im Masttop fehlte mir eine Umlenkrolle für das Großfall. Die für meinen Mast zu dicke Scheibe ließ sich nachträglich leicht durch Schleifen mit dem Exzenterschleifer auf Maß bringen. Metallscheiben sind ebenfalls im verlinkten PDF zu finden.

Dieses sehr schöne Exemplar eines Bootskakens ist bei mir an Bord, aber selten im Einsatz.

Wer ein Schotrack und Schotringe für seinen Baum sucht wird hier fündig.

Toi, toi, toi, mein Holzmast ist bislang nicht gebrochen. Sollte ich jedoch mal auf der Suche nach einem neuen Holzmast sein, ist es gut zu wissen, dass man hier eventuell Ersatz beschaffen kann.

5 Gedanken zu „Beschläge in Bronze

  1. Hallo Holz Pirat
    habe mir einen pirat gekauft er muss noch restauriert werden.
    daher brauche ich die adresse von GD-Boote Dauelsberg.
    meine Tel.Nr.

    Malte:[…Telnr. und Adresse zu Deinem Datenschutz gelöscht ..]

    Mit freundlichen Grüßen
    Holz Pirat Karl-Heinz

    PS.habe schon 25 stunden geschliffen und teile abgebaut.
    suche auch noch ein mast.(habe 2 masten aber sie gehen auseinander )

    • Hallo Karl-Heinz,

      beim Klick auf jedes der Bilder öffnet sich die entsprechende Katalogseite, welche in der Fußzeile die Kontaktdaten zu GD-Boote Dauelsberg enthält.

      Viel Erfolg beim Restaurieren und lass mal wieder von dir hören.

    • Hallo Malte
      hatte wenig zeit aber danke für dein tipp
      habe noch ein pirat gekauft,da ein mast zu teuer war

      Gruß aus Düsseldorf
      K-Heinz

  2. Hallo Malte,
    vielen Dank für den tollen Tipp. Da ich für meinen Holz-Schwertzugvogel neue Ruderbeschläge benötige, bin ich auf der Suche im Internet auf der Holzpirat.org-Seite gelandet – GD ist immer noch nicht im Internetzeitalter angekommen, wobei: Mir als Holzbootfahrer ist das sehr symphatisch. Ich habe mir die Beschläge bei GD tel. bestellt – sehr nettes Telefonat – und werde sie dann baldmöglichst montieren und testen. An den Beschlägen gefällt mir die augenscheinlich einfache Handhabbarkeit der Rudermontage. Ob es ein guter Beschlag ist oder nicht, werde ich gerne berichten nach dem Ansegeln im April 2014. Grüße, Andreas

    • Nachtrag: Ich habe in der Saison 2014 den Ruderbeschlag an meinem Holz-Schwertzugvogel gesegelt. Der Beschlag ist super: Das Ruder ist spielfrei gelagert ohne zu klemmen. Das Ruder kann man einfach vor dem Segeln einhängen und nach dem Segeln wieder aushängen und ins Boot legen – kein Gedöns mehr mit Stiften und Sicherungen. Ein ganz toller Beschlag, der sich sehr lohnt und noch dazu sehr gut aussieht. Ein Must-Have für jeden Holz-Jollen-Fahrer.
      Grüße, Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.