Persenning - Wassersack

#1
zum Beitrag Wassersack

Danke für die story Malte, da haben wir uns sicher alle schon den Kopf drüber zerbrochen ...

Ich beneide immer die Eigner von Joghurtbechern, die ihre Boote festbinden, das Steckschot 'reinmachen, von Bord gehen und schon bei der zweiten A-Schorle sitzen wenn ich dann meinen Piraten endlich zugenäht hab ...

Ich hatte mal 3 Leinen unter dem Rumpf - Vorderkante Achterdeck, Reitbalken, vorderster Punkt Wellenbrecher ... die Leinen wurden mit drei "Sorgeleinen" temporär verlängert, von hinten bzw. vorne unter den Rumpf gezogen und dann (auch temporär) zum Ring geschlossen. Dann die Persenning von hinten abrollen und jeweils die unter dem Rumpf geparkten Leinen mit der Persenning verbinden. Dazu habe ich an jeder Seite drei "Olive Clips" an kurzen Gummistrops an die Persenning genäht.
[Bild: olive-clip-purple-6mm-rwb1032b.png]
Olive Clip 4 - 5mm

Mittlerweile bin ich draufgekommen, daß sowohl die hintere (VK Achterdeck) als auch die vordere (Spitze Wellenbrecher) Leine unnötig sind ... was zählt ist einzig die Leine  beim Reitbalken. Die muß auch nicht recht stramm gezogen sein ... die Persenning darf durchaus ein wenig einfallen ... die Leine verhindert jedenfalls, daß die Persenning soweit einfällt, daß Wasser stehen bleiben kann ... und wenn nicht am Reitbalken, dann nirgendwo! Selbst Sturm von querab drückt die Persenning nicht zum Sack.

Vor Sandsäcken bin ich bis jetzt immer zurückgeschreckt ... die wollen ja dann auch irgendwo gelagert sein während des Segelns, haben zusätzlich Gewicht etc. Ganz früher hatte ich versucht, mit den Paddeln ein "Zelt" zu bauen ... war auch ein ziemlicher Fail ;-)

Das Einleinending ist für mich mittlerweile ein guter Kompromiss aus Funktion und Aufwand. Ich hatte auch mal Gummileinen unter dem Rumpf, die haben sich nicht bewährt und sind auch unnötig ... wie gesagt die Persenning muß ja nicht drum-tight sein ...

Ich kann gerne nächstens ein paar pic's knipsen und 'reinstellen ...

ja und mit der Handbreit wird's jetzt auch bald knapp am Neusiedlersee

Handbreit !!!!!
Mike
Zitieren
#1
zum Beitrag Wassersack

Danke für die story Malte, da haben wir uns sicher alle schon den Kopf drüber zerbrochen ...

Ich beneide immer die Eigner von Joghurtbechern, die ihre Boote festbinden, das Steckschot 'reinmachen, von Bord gehen und schon bei der zweiten A-Schorle sitzen wenn ich dann meinen Piraten endlich zugenäht hab ...

Ich hatte mal 3 Leinen unter dem Rumpf - Vorderkante Achterdeck, Reitbalken, vorderster Punkt Wellenbrecher ... die Leinen wurden mit drei "Sorgeleinen" temporär verlängert, von hinten bzw. vorne unter den Rumpf gezogen und dann (auch temporär) zum Ring geschlossen. Dann die Persenning von hinten abrollen und jeweils die unter dem Rumpf geparkten Leinen mit der Persenning verbinden. Dazu habe ich an jeder Seite drei "Olive Clips" an kurzen Gummistrops an die Persenning genäht.
[Bild: olive-clip-purple-6mm-rwb1032b.png]
Olive Clip 4 - 5mm

Mittlerweile bin ich draufgekommen, daß sowohl die hintere (VK Achterdeck) als auch die vordere (Spitze Wellenbrecher) Leine unnötig sind ... was zählt ist einzig die Leine  beim Reitbalken. Die muß auch nicht recht stramm gezogen sein ... die Persenning darf durchaus ein wenig einfallen ... die Leine verhindert jedenfalls, daß die Persenning soweit einfällt, daß Wasser stehen bleiben kann ... und wenn nicht am Reitbalken, dann nirgendwo! Selbst Sturm von querab drückt die Persenning nicht zum Sack.

Vor Sandsäcken bin ich bis jetzt immer zurückgeschreckt ... die wollen ja dann auch irgendwo gelagert sein während des Segelns, haben zusätzlich Gewicht etc. Ganz früher hatte ich versucht, mit den Paddeln ein "Zelt" zu bauen ... war auch ein ziemlicher Fail ;-)

Das Einleinending ist für mich mittlerweile ein guter Kompromiss aus Funktion und Aufwand. Ich hatte auch mal Gummileinen unter dem Rumpf, die haben sich nicht bewährt und sind auch unnötig ... wie gesagt die Persenning muß ja nicht drum-tight sein ...

Ich kann gerne nächstens ein paar pic's knipsen und 'reinstellen ...

ja und mit der Handbreit wird's jetzt auch bald knapp am Neusiedlersee

Handbreit !!!!!
Mike
Zitieren
#2
Mensch Mike,

danke für den schönen Clip. Das Ding werde ich mal testen wahrscheinlich, denn ich habe hier noch genügend Gummistropp rumliegen bei mir.

Ich bin auch ehrlich gesagt froh deinen Beitrag nun hier wieder gefunden zu haben. Ich hatte deinen Kommentar (bzw. Thread) im RSS Reader gelesen und dann keinen Kommentar gefunden auf der Hauptseite. Ich dachte schon wieder an ein False-Positive Vorfall meines Spam-Plugins (nicht schon wieder!), aber du wurdest ja dann doch nicht im Datennirvana verschluckt wie neulich. Puh!

Ich verlinke dich gleich mal in einem Kommentar. Deine Persenning schaue icch mir auf dem Holzpiratenfestival nächsten Monat genauer an :-)
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#2
Mensch Mike,

danke für den schönen Clip. Das Ding werde ich mal testen wahrscheinlich, denn ich habe hier noch genügend Gummistropp rumliegen bei mir.

Ich bin auch ehrlich gesagt froh deinen Beitrag nun hier wieder gefunden zu haben. Ich hatte deinen Kommentar (bzw. Thread) im RSS Reader gelesen und dann keinen Kommentar gefunden auf der Hauptseite. Ich dachte schon wieder an ein False-Positive Vorfall meines Spam-Plugins (nicht schon wieder!), aber du wurdest ja dann doch nicht im Datennirvana verschluckt wie neulich. Puh!

Ich verlinke dich gleich mal in einem Kommentar. Deine Persenning schaue icch mir auf dem Holzpiratenfestival nächsten Monat genauer an :-)
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#3
Wir hatten das Problem nie, Persenning über den Baum, fertig. Aber: unsere Abspanngummis waren UNTER der Scheuerleiste abgespannt, da waren die Knöpfe zum Drüberstecken der Gummis. Wenn ich das so abbinde, wir auf dem Fricke-Piraten, dann wird es nicht ohne zusätzliches Gewicht halten.
Zitieren
#3
Wir hatten das Problem nie, Persenning über den Baum, fertig. Aber: unsere Abspanngummis waren UNTER der Scheuerleiste abgespannt, da waren die Knöpfe zum Drüberstecken der Gummis. Wenn ich das so abbinde, wir auf dem Fricke-Piraten, dann wird es nicht ohne zusätzliches Gewicht halten.
Zitieren
#4
Hier die versprochenen Fotos ...

[Bild: IMG_2023.JPG]
blau: Halteleine, gelb: Sorgeleine ... die Türkenbünde auf der Sorgeleine sind eine Spielerei von mir, damit man die blaue Halteleine rasch und easy festklemmen kann - das kann man auch einfacher haben ... hier sieht man auch zwei rote Markierungen auf Halte- und Sorgeleine ... es gibt auch noch die Paare mit 1 und 3 Markierungen, aber die brauche ich nicht mehr (siehe ersten post)


[Bild: IMG_2024.JPG]
hier sieht man die Sorgeleine auf Höhe des Reitbalkens ... die Halteleine wurde bereits über das Ruder geworfen, unter den Festmachern durchgefädelt, vorläufig zum Ring geschlossien und nach vorne geholt. Das ist natürlich jetzt auch eine zusätzliche Stolperfalle. Man merkt sich das wenn man einige Male mit dem Fuß eingefädelt, den Ring dadurch getrennt, die Halteleine dabei einseitig versenkt hat und die Fädelei wiederholen musste.


[Bild: IMG_2026.JPG]
Olive-Clip am Gummistrop (ok ... der ist jetzt nahezu endoflife Angel ) mit innen und aussen je ein Schutzlappen


[Bild: IMG_2027.JPG]
Halteleine (an BB) 'raufholen


[Bild: IMG_2028.JPG]
Halteleine am Clip befestigen


[Bild: IMG_2029.JPG]
Persenning ein wenig nach BB 'rüberwuchten (alternativ Hemdsärmel aufkrempeln), anderes Ende der Halteleine an STB aus dem Wasser holen, bisserl spannen, einclippen, Persenning mittig ziehen, nasse Hände abtrocknen, fertig!

Danke an Paul für's Bilder machen   Heart Smile
Zitieren
#4
Hier die versprochenen Fotos ...

[Bild: IMG_2023.JPG]
blau: Halteleine, gelb: Sorgeleine ... die Türkenbünde auf der Sorgeleine sind eine Spielerei von mir, damit man die blaue Halteleine rasch und easy festklemmen kann - das kann man auch einfacher haben ... hier sieht man auch zwei rote Markierungen auf Halte- und Sorgeleine ... es gibt auch noch die Paare mit 1 und 3 Markierungen, aber die brauche ich nicht mehr (siehe ersten post)


[Bild: IMG_2024.JPG]
hier sieht man die Sorgeleine auf Höhe des Reitbalkens ... die Halteleine wurde bereits über das Ruder geworfen, unter den Festmachern durchgefädelt, vorläufig zum Ring geschlossien und nach vorne geholt. Das ist natürlich jetzt auch eine zusätzliche Stolperfalle. Man merkt sich das wenn man einige Male mit dem Fuß eingefädelt, den Ring dadurch getrennt, die Halteleine dabei einseitig versenkt hat und die Fädelei wiederholen musste.


[Bild: IMG_2026.JPG]
Olive-Clip am Gummistrop (ok ... der ist jetzt nahezu endoflife Angel ) mit innen und aussen je ein Schutzlappen


[Bild: IMG_2027.JPG]
Halteleine (an BB) 'raufholen


[Bild: IMG_2028.JPG]
Halteleine am Clip befestigen


[Bild: IMG_2029.JPG]
Persenning ein wenig nach BB 'rüberwuchten (alternativ Hemdsärmel aufkrempeln), anderes Ende der Halteleine an STB aus dem Wasser holen, bisserl spannen, einclippen, Persenning mittig ziehen, nasse Hände abtrocknen, fertig!

Danke an Paul für's Bilder machen   Heart Smile
Zitieren
#5
Mensch danke, Mike,
für die Bilder die mir dein System erklären. Das mit der Sorgleine muss ich mir überlegen. Ich habe einfach die Halteleine sehr lang gehalten und muss wie du nach Achtern, um diese dann unter dem Boot durchzuziehen. Da ich das mit zwei Leinen mache, können die sich schon mal unter dem Rumpf verheddern. Die Aussicht das nur eine Leine reicht werde ich ausprobieren. Hierzu muss ich meinen Holepunkt etwas achterlicher halten als jetzt, den mit der etwas vorderen Position habe ich mir ja den Wassersack eingehandelt. 30cm weiter hinten sollte also Wunder wirken.

Danke auch an Paul :-)
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#5
Mensch danke, Mike,
für die Bilder die mir dein System erklären. Das mit der Sorgleine muss ich mir überlegen. Ich habe einfach die Halteleine sehr lang gehalten und muss wie du nach Achtern, um diese dann unter dem Boot durchzuziehen. Da ich das mit zwei Leinen mache, können die sich schon mal unter dem Rumpf verheddern. Die Aussicht das nur eine Leine reicht werde ich ausprobieren. Hierzu muss ich meinen Holepunkt etwas achterlicher halten als jetzt, den mit der etwas vorderen Position habe ich mir ja den Wassersack eingehandelt. 30cm weiter hinten sollte also Wunder wirken.

Danke auch an Paul :-)
Schönen Halbwind!___________/)___/)____/)__

Malte

Zitieren
#6
Verheddern wr bei mir nie ein Thema, auch als ich noch drei Leinen zum vernähen verwendet hab. Erste Leine werfen und positionieren, zweite Leine werfen und positionieren ... sind weit genug auseinander ... da ist die Anziehung nicht mehr so groß (weißt eh ... Quadrat der Entfernung Wink )

In Deinem Fall ist die Sache eh ganz klar, der Spanner gehört dort hin, wo der Wassersack am breitesten ist Idea  ... wenn Du dort verhinderst, daß sich die Persenning absenkt, hast Du schon fast gewonnen ... das Material darf halt nicht zu weich sein ...

Ich hoffe daß es noch laaaaange dauert, bis Du das testen kannst (segeln bei Sonne ist schöner als segeln im Regen  Angel )

PS: habe Deinen Dank an Paul weitergeleitet ... er sagt "cool"  Cool
Zitieren
#6
Verheddern wr bei mir nie ein Thema, auch als ich noch drei Leinen zum vernähen verwendet hab. Erste Leine werfen und positionieren, zweite Leine werfen und positionieren ... sind weit genug auseinander ... da ist die Anziehung nicht mehr so groß (weißt eh ... Quadrat der Entfernung Wink )

In Deinem Fall ist die Sache eh ganz klar, der Spanner gehört dort hin, wo der Wassersack am breitesten ist Idea  ... wenn Du dort verhinderst, daß sich die Persenning absenkt, hast Du schon fast gewonnen ... das Material darf halt nicht zu weich sein ...

Ich hoffe daß es noch laaaaange dauert, bis Du das testen kannst (segeln bei Sonne ist schöner als segeln im Regen  Angel )

PS: habe Deinen Dank an Paul weitergeleitet ... er sagt "cool"  Cool
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Persenning Wastl 12 23.210 02.10.2017, 13:56
Letzter Beitrag: MikeD

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste