3 Gedanken zu „Werte

  1. Ich hab auch eine Münze an Bord, unter dem Mastfuss (mit Prägedatum meines Geburtsjahres).
    Bei alten Seglern war es Tradition, beim einsetzen des Mastes eine Münze unter dem Mastfuss zu platzieren. Damit die Dame immer richtig läuft.

    Es gibt da eine lustige Geschichte; die Zimmerleute einer Werft an der Elbe haben den Mastschuh immer mit einen Keilschnitt präparieret. Wenn dann der Schiffseigner sein 20 Markstück platziert hatte, der Mast eingesetzt und verkeilt war, haben die Zimmerleute den Keil im Mastschuh gelöst, das Geldstück rausgeholt und durch ein Einmarkstück ersetzt…

    • naja … reich konnte man damit wahrscheinlich nicht werden … für die erste Million hätten sie 52632 Schiffe bauen müssen … ohne Wertverfall der Mark.

      Aber nett daß sie wenigstens ein Einmarkstück dafür eingesetzt haben, das hätten sie ja auch ganz bleiben lassen können – dann hätte es nur 50000 Schiffe zur ersten Million gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.