Saisonende 2018 – das wars

Aufslippen! Raus aus dem Wasser

Bei mir ist für dieses Jahr finito, bei euch auch? Wie war euer letzter Segeltag? Wie war eure Saison? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Wie war deine Segelsaison?

View Results

Loading ... Loading ...

6 Gedanken zu „Saisonende 2018 – das wars

  1. Am 13.11.2018 bei herrlichstem Sonnenschein und einigermaßen tauglichen Winden mit OSSI ( GO- 1069) den vorläufig letzten Schlag in diesem Jahr auf dem Baldeneysee getan.
    Besonderer Hinweis: Um diese Jahreszeit ist die Elodea im See verschwunden, leider nicht auf immer.

    H. Seeholzer

    • Kenne das Algenproblem auch sehr gut vom Kemnader See. Habe den Piraten leider schon vor 2 Monaten rausholen müssen um Platz für die Familientaugliche Seerose zu machen. Die hat aber auch ein Schwert so das man immer wieder gut über die Algenwälder gleiten kann.

      Gruß aus Bochum
      Carsten

      P. S. : Endlich mal wieder einer aus dem Pott hier unterwegs

    • Was will man machen, wenn der Pirat leider für 4 Personen zu klein wird. Die Jungs werden ja immer größer und wollen auch mit machen. Das geht dann leider nicht wenn jeder auf seinen Platz sitzen bleiben muss. Der Große macht im Sommer den Jüngstensegelschein und wenn es terminlich passt ist das der Zeitpunkt wo ich den Piraten in See lege damit er zum Festival dicht ist. Das hieße 2 Wochen jeden Tag für mindestens 4 Stunden Piraten segeln. Ich setz mich doch nicht ans Ufer und schau zu wie die Kinder den See unsicher machen, wenn ich ein Boot im See liegen habe.

      Gruß
      Carsten

  2. 13-Okt-2018 😥 … noch dazu werd‘ ich mir wieder eine neue Bleibe für unsere Flotte suchen müssen, weil der Hafen Breitenbrunn, mein Quartier der letzten 2 Jahre, komplett um- und neugebaut wird – also vielleicht nicht gleich und nicht komplett, aber die Preise schnalzen schon mal um 30% in die Höhe (675E im Angebot). Das ist schon ziemlich happig und daher werd‘ ich mal schauen, ob das nicht auch ein bissi günstiger geht. Unangenehm – aber so lerne ich immer wieder neue Ecken am (im) See kennen. Ich hoffe nur, daß das Breitenbrunner Beispiel sich nicht auf die anderen Häfen auswirken wird – so groß ist der See auch wieder nicht.

    Nach der Saison ist vor der Saison … wir seh’n uns im Forum 🙋‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.