Mit dem Pirat über schwedische Seen

Im Yacht Magazin Ausgabe 4/2011 ist eine schöne Reisereportage zu lesen eines Holzpiraten in Schweden. „Fünf Meter Freiheit“ lautet der treffende Titel. Zitate wie  „Segeln in seiner ursprünglichsten Form“ oder „Näher an der Natur geht nicht“ sind mir sehr vertraut mit Erlebnissen von eigenen Segeltörns meines Holzpiraten und der Grund weswegen ich sehr gerne, auch ohne viel Komfort, das Wandersegeln genieße. Interessanterweise wurde vor Ort ein Holzpirat mit deutschen Segelzeichen (G 3472) und Alurigg gechartert. Die Dickschiffsegler, die zurück zu den Wurzeln des Segelns wollten, wurden ganz offensichtlich glücklich auf ihrer Tour. Ein schönes Revier zum Wandersegeln offenbar.

Leider kann man den Artikel hier nicht vollständig abrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.