Baupläne

Der Neubau eines Holzpiraten dürfte die Ausnahme heutzutage darstellen. Mir persönlich ist nur ein einziger “Fall” bekannt, der einen Piraten aus Sperrholz gebaut hat. Mike Dauda aus Wien hat mit vielen Schraubzwingen und CNC gesägten Holzteilen sich seinen Traum verwirklicht – mehr dazu aus seiner Website von “Flame” oder auf dem Festival, welches er jedes Jahr besucht (Danke Mike! :) ).

Für Restaurierungsarbeiten können Baupläne eventuell große Hilfe leisten. Hier finden sie kostenlos alle Baupläne.

Über die Jahrzehnte mag es sicherlich im Detail durchaus zu kleineren Änderungen in den Bauplänen gekommen sein. Es empfiehlt sich ein Ausdruck auf DIN A3.

Was den Ausbau im Detail oder einzelne Beschläge an der Jolle angeht, so gibt auch der Bauplan nicht immer eindeutige Hinweise “was orginal ist” oder wie es “zu sein hat”. Hierzu sehen sie gerne mehr auf der Seite “Detailfotos”, wo sie unterschiedliche Formen von Ausrüstungsgegenständen finden. Die Vielfalt ist groß und dem Wandel von Zeit und Werft unterlegen.

Für die folgenden Baupläne sollten auch die Vorschriften der Klassenvereinigung berücksichtigt werden :

Klassenvorschriften – Stand: April 2012

Alle Pläne ohne Gewähr

Blatt Nr. 1 – Spantenübersicht

Plan 1 (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 1 (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Blatt Nr. 2 – Seiten- und Draufsicht

Plan 2 (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 2 (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Blatt Nr. 2a – Seiten- und Draufsicht (Spantlos in Sperrholz)

Plan 2a (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 2a (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Blatt Nr. 3 – Gesamtübersicht

Plan 3 (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 3 (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Blatt Nr. 3a – Mast und Spieren

Plan 3a (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 3a (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Blatt Nr. 4 – Bauteile und Beschläge

Plan 4 (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 4 (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Blatt Nr. 4a – Das Ruder

Plan 4a (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 4a (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Plan 4b – Vorstagbeschlag und Mastriegel

Plan 4b (Version holzpirat.org – inoffiziell)

Der Plan 4b wurde nach Absprache zwischen Klassenvereinigung und dem DSV vor Jahren herausgenommen, da er nicht mehr zeitgemäß und zudem ein verstellbares Vorstag schon seit Jahrzehnten nicht erlaubt ist.

Plan 5 – Seitenansicht

Plan 5 (Version holzpirat.org – inoffiziell, nachbearbeitet)

Plan 5 (Version Klassenvereinigung – offiziell)

Da es keine Ranglistenregatten für Holzpiraten gibt, ist eine Vermessung überflüssig. Der Vollständigkeit halber finden sie hier jedoch die entsprechenden Pläne.

Vermessungsplan Nr.1

Vermessungsplan Nr.1

Vermessungsplan Nr.2

Vermessungsplan Nr.2 (alte, überholte Version)

Vermessungsplan Nr.2 (offizielle Version der Klassenvereinigung – Stand April 2012)

Vermessungsplan Nr.3

Vermessungsplan Nr.3

19 Antworten auf Baupläne

  1. Mike sagt:

    Super! Das ist ziemlich aussergewöhnlich ….vor allem die Seite 2a (meine Lieblingsseite …. fragt mich mal warum) habe ich selbst noch nirgendwo im Netz gesehen!

    Gratuliere!

    Also dann an alle “Holzwürmer”: ran an die Sägen!

  2. schels wastl sagt:

    prima, die seite wird immer besser !
    zum einstimmen für die selbstbauer vieleicht auch interessant :
    http://www.haraldrisius.de/web_alben/BauphasenderPiratenjolle/gesamtberblickdesbauplanes.html

  3. Werner Peters sagt:

    Genial, endlich mal nen kompletter Satz Baupläne. DANKE !

  4. Julio Acuña sagt:

    The Pirat is a great boat. I do not race, I have a lot of fun with it.
    Best regards from Chile

  5. Moin, moin…..
    Ich möchte einem guten Freund ein Modell einer Piratenjolle schenken.
    Wo bekommt man so etwas?
    Gruß ausLübeck…Johannes Kellberg

    • Malte (Störtebeker G-451) sagt:

      Hallo Johannes,

      die Piratenjolle gibt es bisher nicht zu kaufen, es gibt nur Eigenbauten. An mich ist jedoch vor ein paar Monaten eine Modellbaufirma herangetreten, die die Absicht hat bald ein solches Modell anzubieten (mehr hier: http://www.holzpirat.org/?p=1340). Sobald es dieses Modell zu erwerben gibt, werde ich natürlich davon berichten.

      Schönen Gruß

      Malte

    • Elliott sagt:

      Ist zwar schon ein älteres Thema, aber da hatte ich mal etwas gefunden. Beim JoJo Shop (http://www.schiffsmodelle-shop.de) hatte sie sowas mal im Angebot. Jetzt leider nicht mehr. Aber vielleicht wissen die, wo es sowas noch gibt. Der Bausatz war meines Wissens von der türkischen Klassenvereinigung.

    • Elliott sagt:

      Hab mehr rausbekommen. Ein Modellbausatz gabs von einer türkischen Spielzeugfirma “tiritasarim” – allerdings ist deren Website offline und es scheint so, als gäbe es diese Firma nicht mehr. War wohl leider nix.

  6. dieter koebke sagt:

    Hallo! Kann mir jemand helfen? Ich suche eine zeichnerische Anweisung um bein Holzpiraten auf Klappmast umzustellen. Da ich einen zweiten Holzmast habe möchte ich den klappbar machen da ich oft mit dem Schiff alleine hantieren muß. Um Rat bin ich dankbar. Mit kameradschaftlichem Gruß Dieter Koebke

    • Malte (Störtebeker G-451) sagt:

      Hallo Dieter,

      schau dir mal die Fotos der Jahre an, da kann man den ein oder anderen Klappmast als Nahaufnahme sehen. Pläne habe ich leider nicht, sonst würden sie zum Download bereit stehen.

  7. Dieter Munkelt sagt:

    Hallo,kann mir jemand Helfen mit Zuschnittplänen oder Materiallisten?Ich lebe in Spanien und möchte mir das Material von Deutschland besorgen.In Spanien ist das nicht so einfach.Habe als Jugendlicher viel Pirat gesegelt und möchte mir nun wieder einen Bauen.
    Gruß Dieter

    • Malte (Störtebeker G-451) sagt:

      Hallo Dieter,

      die ausführlichen Baupläne hier sind schon ein Luxus im Vergleich zu anderen Jollenklassen. Das das aber eines Tages jemanden auch nicht reichen würde, habe ich schon erwartet. Zuschnittpläne und Materiallisten habe ich all die Jahre noch nie gesehen. Wenn dir welche in die Hände fallen, würde ich mich über eine Zusendung freuen.

  8. Albrecht Frank sagt:

    Ich würd mir gerne einen Holzpiraten bauen. Dazu hätt ich gerne einen Satz original Baupläne. Gibt es so etwas, oder wo bekomme ich zumindest die Maße für den Vorsteven her.
    Liebe Grüße
    Albrecht

  9. Fabian sagt:

    Hallo,

    ich freue mich über die vielen Info’s und Bilder! Gestern im Baumarkt gewesen und bald geht es mit dem Bau los :)

    Weiter so!

    • Baumarkt?!?

      Immer schön aufpassen, dass das Material Holz, Sperrholz,… geeignet ist. Wäre mehr als ärgerlich, wenn du mit viel Zeit, Mühe und Geld etwas baust und sich nach den ersten Stunden auf dem Wasser zeigt, dass das Sperrholz, der Leim, oder was auch immer, doch nicht so wasserfest war.

      Ansonsten: Wir wollen Bilder sehen!

      Gruß
      Henning

  10. M-G. sagt:

    Hallo,
    besitzt irgend jemand noch Fotos mit der Orginal – Beschlag – Anordnung bzw. vom Auslieferungszustand der A & R Piraten und könnte diese hier vielleicht posten ?
    Wäre toll !
    Grüße
    Marco

  11. olaf nestler sagt:

    hallo,ich könnte mir eine jolle kaufen es währe mein erstes boot(bin ganz schön aufgeregt)es ist ein nachlass demzufolge ein schnäppchen.
    sie sieht auch nicht so gut aus da muß einiges gemacht werden,was ich noch nicht rausbekommen habe ist,was es für eine jolle ist,kann mir da jemand ein paar tips geben?sie ist 6.20mlang und 1.80m breit.

    • Malte sagt:

      Moin Olaf,
      deine Jolle ist deutlich größer als ein Pirat mit 5,00m x 1,61m.
      Frage lieber in einem der großen Seglerforen nach, dort kannst du auch Fotos hochladen.

      Schönen Gruß
      Malte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>