Bronze Fockschotschiene

Auch wenn Bronze in der Blütezeit des Holzjollenbaus sicherlich die Ausnahme darstellte, Eisen und Aluminium waren gängig, sind solche Bronze-Beschläge wirklich sehr schön am Piraten anzusehen. Ich wünschte meine eigene Fockschotschiene würde auch so toll ins Auge stechen.

2 Gedanken zu „Bronze Fockschotschiene

  1. Ja das sieht schon schön aus. Auch die Abschlussklötze an den Enden sind mit viel Liebe zum Detail gemacht.
    Leider hat Bronze den Nachteil, dass es irgendwann grün wird. Und je salziger die Umgebung ist desto schneller geht das.
    Und mir Persönlich ist der Aufwand des Reinigens und Polierens einfach zu viel.
    Grüße Moritz

  2. … ach, da gehst Du alle paar Jahre mal mit einem Topfschwamm oder Stahlwolle rüber. Ist vielleicht nicht kunsthandwerklich korrekt, war aber unser Umgang damit auf dem A&R-Piraten. Die Altvorderen haben ja Bronze nicht erfunden, damit man es so schön putzen kann, sondern weil es einfach ordentliche Eigenschaften hat. Und je mehr die Schoten den Grünspan abschaben, desto weniger muss man im Winter putzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.