Vendée Globe startet mit Boris

Die Wintersaison ist noch sehr jung, aber ab heute können wir intensiv in Gedanken mitsegeln gehen. Was gibt es besseres als einer Regatta life über viele Tage zu folgen, wenn jemand aus Deutschland mit dabei ist? Boris Herrmann startet in der Vendée Globe Regatta mit der 18m Slup „Seaexplorer“ und ich bin gespannt wie es für ihn ausgehen wird. Vor ein paar Wochen gab es schon einen Trainingslauf der Teams hoch nach Island und Boris hat erstaunlich gut abgeschnitten. Seinem Boot hat er Foils nachträglich eingebaut und es ist schon irre was für 24h Etmale hier erreicht werden. Da man ja seit einigen Jahren immer sehr schön sehen kann wie die Winde wehen und sich die Wettersysteme vor der Flotte entwicklen ist es sehr spannend so ein Rennen täglich zu verfolgen. Wer also neugierig ist dem empfehle ich diese Website für die nächste Zeit:

[update 08.11.2020 – 17:00]
Der Start liegt mittlerweile hinter uns. Boris war kurzzeitig für wenige Minuten auf Platz 1, nun auf Platz 5. Jetzt erst einmal schauen wie die ersten 24h verlaufen. Anbei nun auch ein Link zur Karte.

Das war das Holzpiratenfestival 2019

Ein kleine Vorbemerkung an meiner regelmäßigen Besucher hier:
sorry das heute erst der Bericht zu dem diesjährigen Festival erscheint. Ich plane in Zukunft die Frequenz der Blogbeiträge wieder zu erhöhen. Die Pipeline ist ausreichend gefüllt 🙂

Kaiserwetter zum 15. Holzpiratenfestival in Mardorf am 21.bis 23.Juni 2019. Viel Sonnenschein und schöner Wind zwischen 3 bis 4 Windstärken bei 24 Grad verwöhnte alle Teilnehmer. Dieses Mal erfolgte keine Regatta mit 3 bis 4 Dreiecks-Wettfahrten sondern eine Regatta um gesegelte Meilen über das gesamte Steinhuder Meer. Die Routen konnte sich jedes Boot selber wählen und so verteilte sich das Feld schnell, um am Ende wieder zusammen zu kommen.

In 5h wurden zwischen 30 bis 50 km Strecke gesegelt. Jedes Boot machte ein Beweisfoto und sendete es per Email an eine Meldeadresse als Beweis. So ähnlich laufen auf der Ostsee auch die 24h Regatta ab, früher allerdings noch mit Postkarten. Auf diese Weise erlebten viele Teilnehmer den gesamten See in voller Ausdehnung zum ersten Mal (mich eingeschlossen).

Dieses Jahr gab es ein paar Wanderpreise. Den größten Preis hätte eigentlich jeder der langjährigen Teilnehmer verdient, daher wurde er ausgelost. Jürgen war der Glückliche mit seinem Vorschoter Lukas der dieses Jahr leider seinen Holzpiraten „Leila“ nicht mitbringen konnte.

Abends waren noch drei Vorträge vorgesehen, aber unsere Bootsbauerin Urte hatte reichhaltig Fotos und Anekdoten mitgebracht aus ihrer Bootswerft und lehrte uns z.B. die Kunst der richtigen Schäftens. Wir hingen alle gespannt an Ihren Lippen und Ihrer Expertise, so dass Guido und ich mit unseren Vorträgen dann eben nächstes Jahr dran sind 😉

Viele schöne Fotos könnt ihr im ausführlichen Bericht finden auf der Seite Fotos 2019

Weitere 140 Fotos vom Starterschiff

Mensch Freunde,
hier kommen noch weitere 140 wunderschöne Fotos vom 15. Holzpiratenfestival in Waren/Müritz hinzu. Mein großer Dank geht an Ingo Günther, der mit dem großen Teleobjektiv auf dem Starterschiff sich postiert hatte und so freundlich ist diese Fotos mir hier zur Verfügung zu stellen. Echt Klasse – vielen, vielen Dank, Ingo, und allen Seglern viel Freude 🙂

Das Foto anklicken oder hier zur Seite Fotos 2018 surfen (mittig unter der ersten Fotogalerie angefügt),

PS: hat eigentlich jemand das hier mit dem Aufkleber im Forum mitbekommen? Eine geniale Idee von Christian (nur leider zu spät angekommen)

🙁

Fotos 2018 nun online!

Grüßt euch zusammen!
2018 fand das 15. internationale Holzpiratenfestival erstmals auf der Müritz statt, genauer: beim Segelclub Waren. Ilona und Christian hatten wir auf dem HPF 2017 schon kennengelernt und freuten uns über die Einladung an diesen großen Binnensee im Osten der Republik. Zahlreiche Mitglieder unterstützten die Veranstaltung an jenem Wochenende, vielen Dank nochmals allen Helfern!

Da liegt ein Teil unserer Schätzchen am Steg zischen den Bootshäusern…

Insgesamt waren es 22 Holzpiraten, die teilweise lange Strecken auf sich genommen haben, um mit dabei zu sein. Wie immer war MikeD aus Wien der am weitesten angereiste Teilnehmer der uns zu einem internationalen Festival machte. Er war schon ein paar Tage früher angereist und ging Segelwandern mit anderen Holzpiraten – hier sein Bericht auf seinem Blog und der Auszug hier auf dieser Seite.

In gemütlichen Runden kam der Austausch zum Segeln nicht zu kurz.

Weiter geht es hier auf der Seite Fotos 2018 mit zahlreichen Bildern.

Formular Anmeldung 2018 online

Liebe Leute, viele von euch haben mir ihre Teilnahme für das Holzpiratenfestival 2018 schon angekündigt. Bitte seid nun so gut und sendet mit das offizielle Anmeldeformular (PDF) ausgefüllt zu. Vielen Dank!

Aktueller Hinweis: zur 80-Jahre Pirat Regatta (Berlin) kann man sich nun hier endlich anmelden (online)