Vendée Globe startet mit Boris

Die Wintersaison ist noch sehr jung, aber ab heute können wir intensiv in Gedanken mitsegeln gehen. Was gibt es besseres als einer Regatta life über viele Tage zu folgen, wenn jemand aus Deutschland mit dabei ist? Boris Herrmann startet in der Vendée Globe Regatta mit der 18m Slup „Seaexplorer“ und ich bin gespannt wie es für ihn ausgehen wird. Vor ein paar Wochen gab es schon einen Trainingslauf der Teams hoch nach Island und Boris hat erstaunlich gut abgeschnitten. Seinem Boot hat er Foils nachträglich eingebaut und es ist schon irre was für 24h Etmale hier erreicht werden. Da man ja seit einigen Jahren immer sehr schön sehen kann wie die Winde wehen und sich die Wettersysteme vor der Flotte entwicklen ist es sehr spannend so ein Rennen täglich zu verfolgen. Wer also neugierig ist dem empfehle ich diese Website für die nächste Zeit:

[update 08.11.2020 – 17:00]
Der Start liegt mittlerweile hinter uns. Boris war kurzzeitig für wenige Minuten auf Platz 1, nun auf Platz 5. Jetzt erst einmal schauen wie die ersten 24h verlaufen. Anbei nun auch ein Link zur Karte.

Arbeitsdienst Herbst 2020

Na habt Ihr bei Euch im Segelverein auch klar Schiff gemacht? Corona bedingt waren wir in Gruppen unterteilt. Mir fiel diesmal das Hecken schneiden zu.

Hier sieht man die eine Hälfte meines Tageswerkes.

Vorher & Nachher

Die Länge habe ich nicht gezählt aber 50+ Meter sind das mindestens gewesen. Der Muskelkater blieb natürlich nicht aus 🙂

Was geht nur mit vereinten Kräften und den Händen vieler zusammen? Bei uns sind es die zwei Vereinsregattaboote. Hier packen alle an und tragen die Teile an Land.

Wie ist es bei Euch? Was liegt bei Euch so an? Mir hat dieses Jahr das anschließende, gemeinsame Mittagessen gefehlt.

Wandersegeln Peene (Herbst 2020)

Hallo zusammen,
Matthias U. hat sich freundlicher Weise bei mir gemeldet. Als letzten Törn des Jahres startete er nördlich der Müritz im Kummerower See in Richtung Usedom nach Osten über die Peene. Ob er dort ankam und wie es ihm unterwegs erging, lest ihr hier. Die Fotos sind wunderbar.

Vielen Dank, Matthias, und schöne Grüße
Malte

Tolle Fotos – hier geht es zum Wandersegel Bericht

PS: wenn Du auch ein paar Fotos von Deinem Törn hier zeigen willst, melde Dich einfach. Alle Leser hier lesen gerne von anderen Revieren, um sich Anregungen oder Appetit zu holen.

Tampen Waschtag

Als ich mein Boot ausgeräumt habe für den Winter, habe ich mir auch die Leinen im Boot vorgenommen. Meine Festmacher und Ankerleine mussten dann doch mal durch das Wasser gezogen werden. Ein Reisewaschmittel aus der Tube kam zum Einsatz.

Nun da blieb was hängen im Wasser. Dies war übrigens nicht mein erster Waschtag, hier habe ich schon mal ein altes Großsegel gewaschen.