Alte Reifen

Ohje, bloß kein Panne bekommen mit so einem alten Reserverad. Der ist nur noch Deko.

Gut abgehangen 🙁

Wie seht ihr das? Wann würdet ihr die Reifen zur Sicherheit mal erneuern an eurem Hänger? Die 100er km/h Zulassungen müssen das ja alle 6 Jahre ohnehin nachweisen, aber die 80er Hänger nicht. Meine Reifen sehen noch sehr gut aus (oberflächlich betrachtet), da sie der Sonne kaum ausgesetzt waren. Keine Feinrisse/Altersrisse oder so zu erkennen, aber … sie kommen in die Jahre. Was denkt ihr?

Hängerkupplung einfetten

Der Holzpirat läßt sich ja prima mit dem Trailer transportieren. Mit gut 400 kg ist das Gepann für jedes Auto recht leicht zu ziehen und fällt ungebremst aus. Dies reduziert die Teile, die gewartet werden müssen (und die Probleme beim TÜV machen könnten).

Bei der Hängerkupplung fette ich regelmäßig den Kugelkopf ein, aber auch die Aufnahme in die Halterung am Fahrzeug. Hierzu verwende ich ein Fett, welches ich vor vielen Jahren beim Ausrüster meines Vertrauens erworben habe.

Keine Kratzer am Heck …

… des Autos 😉

Heute möchte ich den „Soft Dock“ für die Anhängerkupplung empfehlen. Rangierkratzer an Stoßstangen beim Ankuppeln des Hängers kann man damit gut vermeiden.

anhaengerkupplungs-softdock-cimg77048 anhaengerkupplungs-softdock-cimg77050 anhaengerkupplungs-softdock-cimg77054

Im Reich der Autoanhänger ist der ungebremste Bootsanhänger mit aufgeladenen Piraten und gut 400 kg ein Leichtgewicht. Wenn man diese Masse aber mal im Rollen hat und auf den Zentimeter genau rangieren muss, ist der Schwung nicht mal eben so abgebremst. Da rollt man schnell mal über das Ziel (die Kupplungskugel) hinaus und berührt aus Versehen die Stoßstange des Wagens. Stahl und lackierter Kunststoff vertragen sich schlecht und so kann man in der freien Wildbahn viele Autos mit Hängerkupplung beobachten, deren Stoßstangen zerkratzt sind. Das muss nicht sein, nehmt den „Soft Dock“.

anhaengerkupplungs-softdock-cimg77057 anhaengerkupplungs-softdock-cimg77060

Weiter Tipps & Tricks findet ihr hier.