Alle Jahre wieder – Hauptuntersuchung

Ihr kennt es, alle 2 Jahre geht es zu Untersuchung mit dem Gespann. Viel Technik ist ja nicht dran die kaputt gehen kann (keine Bremsen, alles ist einfach verbaut), darum ist es meistens ein leichter Weg. Mein Rücklicht hatte ich ja schon vorab mal selber repariert wie hier zu sehen, und nur einmal vor ein paar Jahren wurde bei mir mal ein Radlager bemängelt. Nach dem Austausch war es so leise während der Fahrt, so dass ich denke, dass schon ab Werk ein mangelhaftes Lager verbaut war. Ich kannte meinen Trailer gar nicht ohne ein leichtes Surren bei der Fahrt 🙁

Nun war es also mal wieder soweit. Alles ging gut. Diesmal wurde das Lagerspiel einfach so geprüft und nicht die Achse aufgebockt in der Luft – man war zufrieden.

Ich hoffe bei euren Anhängern geht auch alles gut.

On the road again … das HPF17 startet

Jaaaa, es geht wieder los zum Holzpiratenfestival! 🙂

Mit meinem Holzpiraten im Schlepptau spule ich wieder die Kilometer ab auf der Autobahn. Der flache Anhänger bietet kaum Windwiderstand und liegt gut in der Spur. So ähnlich sieht es bei den über 20 anderen Jollen wohl jetzt auch aus. Ich freue mich euch alle zu sehen!!!

Katzenaugen Lichtleiste – Nachtrag

Mike Dauda hat sich bei mir gemeldet mit einer Ergänzung zu meinem defekte Katzenaugen Beitrag. Danke Mike!

Ich hatte früher die Katzenaugen direkt auf das Seitenblech geklebt. Beim Hantieren mit der Lichtleiste konnte es schon passieren daß ich ein Katzenauge abgerissen oder abgebrochen hatte … war oft mit Eselsohren unterwegs 😮 … das ist jetzt vorbei … und da die Hälfte der Klebefläche freilag, ist immer wieder Nässe eingedrungen und irgendwann sind die Teile dann einfach abgefallen (naja ich bin ja auch viel mit’m Trailer unterwegs à IHPF *ggg*) (Anmerkung d.Red.: Internationales Holzpiraten Festival)

Katzenaugenhalter-Lichtleiste-MikeD-IMG_0686_small

Also hab ich vor einigen Jahren – im Zuge einer elektro- & mechanischen Generalüberholung des Trailers 6mm Kunststoffplättchen in der Größe der Katzenaugen zugeschnitten (siehe oben) und mit 2x M5 Senkkopfschrauben + Mutter an das Seitenblech der Lichtleiste geschraubt (siehe unten). Dadurch wird erstens der Aufbau stabiler und ich kann zweitens die gesamte Klebefläche der Katzenaugen verwenden, es kommt also auch kein Wasser mehr an die Klebefläche – Katzenaugenproblem gelöst.

Katzenaugenhalter-Lichtleiste-MikeD-IMG_0687_small

Bei dieser Generalüberholung hab ich – unter anderem – auch explizite Masseleitungen von der Lichtleisten – Steckdose in die Leuchten eingeleitet, weil die Kontakte über das verzinkte Blech als Masse alles andere als effektiv waren und ich ständig mit ausgefallenen Leuchten zu kämpfen hatte (kratz-kratz, haudrauf, wackel-wackel) … jetzt ist auch hier Ruhe eingekehrt.

Liebe Grüße
Mike