Fotos von Werftplaketten ergänzt

Ich freue mich sehr weitere Fotos von Werftplaketten durch meine Leser erhalten zu haben. Ich habe die bestehende Sammlung heute ergänzt (Neuauswahl unten). Wer mehr über die Bootswerften bei den Holzpiraten wissen möchte, findet mehr auf dieser Seite. Interessant sind zum Beispiel die Anzahl der gebauten Einheiten.

Derzeit suche ich Plaketten z.B. von HEIN, SCHNEIDEREIT, FRICKE & DANNHUS, LINNEKUHL, HENRIKSEN und BÜNNER. Falls Sie eine solche Plakette haben, senden Sie mir bitte ein Bild in Originalgröße zu.

Anmeldung zur 75-Jahre-Pirat Jubiläumsregatta in Berlin

Hallo Holzpiraten,

wer kommt mit mir nach Berlin und segelt zusammen mit den GFK-Piraten eine Regatta zum 75.Geburtstag unserer Segeljolle?

Ich habe mich gleich als erster Holzpirat angemeldet und hoffe auf rege Beteiligung von anderen Holzpiraten. Ich denke das wird eine einmalige Veranstaltung mit jungen und alten Piratenjollen und jungen und alten Piratenseglern. Ich hatte schon vor einiger Zeit Kontakt zu den Veranstaltern aufgenommen, wir alten Holzjollen sind dort herzlich willkommen.

Entgegen anderer Meldungen und Planungen wird diese Regatta nicht das alljährliche Holzpiratenfestival ersetzten. Dieses findet auch dieses Jahr wieder am Steinhuder Meer statt (siehe hier).

Also, wer ist mit dabei?

Hier gibt es die aktuelle Meldeliste und hier geht es zur Anmeldung der Regatta.

Das Pütting

Die Püttings nehmen die Zugkräfte der Wanten auf, die den Mast halten.

Hier die Einbauposition am Rumpf etwas näher.

Die Detailansicht des Bauteils:

Im Original kann das so aussehen…

… oder so:

An Deck oft ohne, hier mit Deckplatte:

Wer so etwas für seinen Holzpiraten sucht wird z.B. bei GD-Boote Dauelsberg fündig, welches ich schon in diesen Beitrag geschrieben habe.

Wer kann mir weitere Fotobeispiele vom Holzpiraten zusenden?

PS: weitere Beschläge mit Detailfotos für den Holzpiraten gibt es hier.

Absegeln 1956 im Holzpiraten

Neulich hinterließ Wolfgang Müller hier auf der A&R Baunummern Unterseite einen Kommentar, indem er erwähnte noch Logbücher aus seiner Jugendzeit um 1950 zu haben. Ich bat ihn mal nachzusehen und mir Unterlagen zu senden. Hier also ein Auszug von damals, vielen Dank an Wolfgang!


Liebe Holzpiratenfans,

ich fand einen Logbuchauszug von 1956: Absegeln im September des Segelverein „Weser e.V. Bremen“ auf der Weser in Höhe des WESER-STADION (Werder-Bremen etc.)

Ich bin hier der StM mit meinem auch noch HEUTE aktiven SK Hermann Stehmeyer an Bord unseres „Stint“.

Wolfgang Müller

Meine neue Bootsbiermarke

Nach einem schönen Segeltag den Tag mit einem Einlaufbier im Hafen zu küren ist ein tolles Erlebnis. Für meinen Holzpiraten „Störtebeker“ mit dem Segelzeichen G 451 habe ich nun „meine Bootsbiermarke“ gefunden die genau zum Bootsnamen passt: „Störtebeker“ von der Störtebeker Braumanufaktur in Stralsund. Klasse!

Die „Schatzkiste“ mit sechs verschiedenen Sorten.

Na dann Prost …. und immer eine Handbreit Wasser unterm Schwert!