Die Yacht Classic hat uns besucht

Moin, Servus und Hallo zusammen,
ab sofort beim gut sortierten Zeitschriftenhändler: die Yacht Classic (Ausgabe 2/2018) – eine dringende Kaufempfehlung! Warum?

 

Matthias Beilken hat uns für die Yacht Classic (Link 1,2) auf 5½ Seiten porträtiert. Es ist wirklich ein sehr schöner Artikel über uns geworden, flankiert mit wunderbaren Fotos von Ben Scheurer.

Frisch im Zeitschriftenladen gekauft:

Vielleicht schauen ja ab heute ein paar neue, interessierte Leser hier vorbei, daher kommt nun eine Auswahl von interessanten Artikeln, die es hier so zu sehen gibt:

  1. Baupläne zum Holzpiraten
  2. Detailfotos Beschläge&Co
  3. Werftplaketten Sammlung von Holzpiraten
  4. Holzpiraten im Museum
  5. Neubau eines Holzpiraten
  6. Fast 100 Tipps & Tricks rund um das Boot und mehr
  7. Das traurige Ende: Verbrennung, Blumentopf, Couch, Kellerbar, etc
  8. Auskunft zu Segelnummern
  9. Es gibt ein Forum zum Austauschen, Bilder hoch laden, usw.
  10. Viele eigene Videos
  11. Dauerbrenner Schwertkasten (hier und hier „spezial“)
  12. Undichte Holzjolle (vorwässern hier mit Video und hier klassisch)
  13. Wandersegeln – Venedig im Holzpiraten
  14. Wandersegeln – Sardinien, türkisfarbener Strand
  15. Wandersegeln – Schlei mit der Flottille
  16. Wandersegeln – Nordsee Spiekeroog
  17. Natürlich diverse Restaurierungen
  18. Modellbauer (1:5 mit Video, genial: Pirat Molle klein+groß)
  19. Audiopodcast Interviews
  20. Der Pressespiegel
  21. Auf der boot Düsseldorf
  22. Umsteiger: Oliver voller Lebenslust und Freude
  23. Ein Holzpirat in den USA
  24. Holzpirat als Autodach
  25. Restaurieren mit nur 13 Jahren
  26. Ein Holzpirat in Chile
  27. Abnehmbare Motorhalterung – Video
  28. Gestohlener Holzpirat mit Hilfe von holzpirat.org wieder gefunden
  29. Beschlagsanordnung 1974
  30. Zu guter Letzt: Holzpiratunser

Das das „Festival der Holzpiraten“ weder typische Ranglistenregatta noch typische Klassikerregatta ist, haben beide schnell gemerkt. Klassikertreffen finden meistens mit gemischten Bootsklassen statt und selten in Form einer reinen Einheitsklasse. Im Vergleich zu Ranglistenregatten sind wir alle Novizen und ein bunt zusammen gewürfelter Haufen an der Startlinie. Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass der Ehrgeiz bei uns zu kurz kommt auf der Regattabahn.

Die „Yacht Classic“ ist seit 2006 ein Sonderformat des normalen „Yacht“ Magazins (deutschlands größtes Segel Magazin). Mitte der 2000er Jahre nahm das Interesse alte Segelyachten zu erhalten immer mehr zu. Weitaus früher schon drückte sich dies durch die Gründung des Freundeskreis Klassische Yachten (www.fky.org) aus, mit sehr regen Aktivitäten in der Dickschiffszene dort.

Viele alte Yachten (zumeist Dickschiffe) wurden seit dem gerettet und erhalten. Die Auswirkungen auf den Jollenbereich sind nur schwer zu ermessen, da dieser Bereich nur relativ klein vertreten ist dort. Seit Jahren registriere ich zwar immer mehr Leute die sich bei mir melden und auch zu dem Festival kommen, aber das mag auch schlicht an der gestiegenden Bekanntheit des „Festival der Holzpiraten“ und holzpirat.org liegen.

Die besondere Atmosphäre jenes Segelertreffens habe ich hier schon mal versucht zu beschreiben. Ich freue mich jedes Jahr die vielen bekannten Freunde zu treffen und ebenso bin ich glücklich immer neue Leute begrüßen zu dürfen. Sehr häufig haben jene schon lange geplant mal mit beim Holzpiratenfestival teilzunehmen und sind überglücklich, wenn sie dann da sind mit ihrem Schätzchen. Recht oft ist die Teilnahme das Ziel so mancher Restauration gewesen.

Auf einmal ist man dann Teil dessen, worüber man hier schon viel gelesen und ggf. geträumt hat. Die Wirklichkeit ist dann meistens sogar noch besser als man es sich vorstellte, wie mir schon vielfach versichert wurde 🙂

Mit 15 Veranstaltungen sind wir nun auch schon lange aktiver Teil der weitläufigen Segel-Klassikerszene und als solches bekannt. Ich blicke mit einem Lächeln darauf zurück und in die Zukunft.

Euer
Malte Storn

10 Jahre Yacht Classic Magazin

„Ewige Schönheit – die neue Liebe zu alten Yachten“

10Jahre-YachtClassic-CIMG71449

An diese erste Ausgabe von Yacht Classic im Jahr 2006 erinnere ich mich noch sehr gut. Es war das einzige Magazin, welches ich aus Vorfreude von Anfang bis Ende komplett in einem Rutsch verschlungen habe.

Die Yacht Classic passte hervorragend in diese Zeit. Das Interesse an alten Holzyachten und -jollen hatte einen immer größeren Aufschwung erfahren, der bis heute anhält.

10Jahre-YachtClassic-CIMG71425

Der Freundeskreis Klassische Yachten mit Wilfried Horns war der Wegbereiter / Begleiter und Ausdruck dieser Entwicklung vorab gewesen und schon seit 1994 unterwegs. Ich hatte mir im Jahr 2000 selber eine Holzjolle zugelegt und dann restauriert. Gemischte Holzbootregatten gab es einige in Deutschland, aber keine einzige Regatta ausschließlich für die alten Pirat Segeljollen. So hob ich 2004 das Holzpiratenfestival mit aus der Taufe.

Über die Jahre konnte man mehr und mehr beobachten, wie sich immer mehr Leute um die alten Boote und Yachten bemühten und sie nicht furchtbaren Schicksalen überließen. Viel Zeit sowie teilweise große finanzielle Mittel wurden hierbei zum Erhalt der alten Boote aufgebracht – bewundernswert!

10Jahre-YachtClassic-CIMG71439

In diese Zeit platzte nun die Yacht Classic mit ihren tollen Reportagen abseits der üblichen Segelmagazine und befeuerte diesen Trend weiter. Mit schönen, ausführlichen Berichten garniert mit wunderbaren Fotos wurde das Lesen rund um das Thema „alte Holzsegelboote“, und oft auch darüber hinaus (Bsp. die Flotteneichen in Dänemark), ein wahrer Genuss.

10Jahre-YachtClassic-CIMG71442

Die Pirat Segeljolle wurde erst zum 75 jährigen Jubiläum in Ausgabe 2/2013 gewürdigt. Dabei hatte die Yacht seinerzeit maßgeblich zur Namensgebung mittels Preisausschreiben 1938 zur Verbreitung der „10m² Jugendjolle“ beigetragen. Auf dieser Jolle lernten schließlich viele Leute in den 50er und 60er Jahren das Segeln.

Das Ganze an sich wäre eigentlich schon eine schöne Geschichte für die 100 Jahre Ausgabe der Yacht in 2004 gewesen (siehe unten), aber so musste man erst bis 2013 auf eine Ausgabe der Yacht Classic warten.

Meinen Glückwunsch an alle Mitwirkenden des Yacht Magazins. Hoffentlich geht es noch länger weiter mit dieser Sonderreihe. So bleiben uns die alten Segeljollen und -yachten noch länger auf dem Wasser erhalten und erfreuen unsere Augen mit ihren Anblick.

100-Jahre-Yacht-CIMG71489

Umgekehrte Rückseite, die Erstausgabe im Sonderdruck:

100-Jahre-Yacht-CIMG71497

Holzpiratenfestival im 75 Jahre Pirat Jubiläumsbuch

3Seiten-Auszug-Holzpiratenfestival-75-Jahre-Pirat-BuchIch freue mich heute hier einen Auszug PDF_icon aus dem Jubiläumsbuch „75 Jahre Pirat“ von Jochen Bredt veröffentlichen zu dürfen, welches ich hier neulich schon vorstellte.

Cover-75-Jahre-Pirat-Buch-300px

Anlässlich des Geburtstages der Pirat Jolle durften auch die Holzpiraten nicht fehlen. Hintergrund ist das „Festival der Holzpiraten“ welches 2013 auch ein Jubiläum feiert (10 Jahre) und mittlerweile sehr bekannt geworden ist über die Jahre. Wer im Internet nach Holzpiraten sucht stolpert zwangsläufig über diese Homepage und findet neben der Regatta zahlreiche Informationen zu dieser schönen alten Holzjolle.

So kam es, dass ich angesprochen wurde von Jochen mich in dem Jubiläumsbuch mit meinem Engagement in der Szene auch zu verewigen. Vielen Dank dafür, Jochen, und für die freundliche Genehmigung den Auszug hier veröffentlichen zu dürfen!

Wer sich für weitere Artikel in Magazinen und Zeitschriften über uns insteressiert schaue sich bitte auf der Seite „Printmedien“ um.

Jubiläumsbuch – 75 Jahre Piraten Klasse

G48-CIMG46915-75-Jahre-Pirat-1024px

Malte Storn mit Jochen Bredt, dem Verfasser des Jubiläumsbuches.
–> „Jochen, vielen Dank für diese großartige Arbeit! Hut ab!“

Jochen Bredt hat anlässlich der 75-Jahre-Pirat Jubiläums in Berlin (siehe Bericht) ein sehr schönes Buch herausgebracht. Mit einem Umfang von über 200 Seiten ist es auch außerordentlich umfangreich geworden.

Natürlich kann ich es hier nicht zum Download bereitstellen, jedoch möchte ich mit dem Auszug der schönen Kapitelübersichten den Appetit anregen, dieses Buch zu erwerben. Mit 10 EUR plus Versandkosten ist es sehr fair im Preis und hier zu beziehen bei der Klassenvereinigung der Piraten.

Sehr gefreut habe ich mich, dass ich mit meinem „Festival der Holzpiraten“, welches 2013 sein 10-jähriges-Jubiläum feiert, auch mit aufgenommen wurde. Je älter die Pirat-Jolle wird desto mehr besinnt man sich der Wurzeln dieser Jollenklasse. Die Liebe zu den alten Holzjollen erfährt in den letzten Jahren stetig Auftrieb. Magazine wie „Yacht Classic“ sind Ausdruck dieses Trends. Das vorliegende Jubiläumsbuch gibt allen Interessierten einen tiefen Einblick in diese schöne Jollenklasse, die sowohl Holzbootliebhaber wie auch aktive (GFK-)Regattasegler gleichermaßen anspricht, egal ob jung oder alt.

Segeln Magazin – Artikel zum Piraten nun online

Vor 4 Monaten berichtete ich hier im Blog über einen Artikel im Segeln Magazin (1-2013) zur Pirat Segeljolle – Thema: 75 Jahre Pirat. Vorausgegangen war die Einladung des Journalisten Jan Maas zu unserem „Festival der Holzpiraten“. Er segelte mit und war sehr angetan. Seine Impressionen flossen in eine sehr schöne Reportage mit wunderbaren Bildern.

Mit der freundlichen Genehmigung vom Segeln Magazin freue ich mich nun den Artikel als PDF Auszug hier veröffentlichen zu dürfen. Viel Freude beim Lesen!

SegelnMagazin_1-2013-PDFVorschau_75-Jahre-Pirat_JanMaas

Eine Sammlung von weiteren Presseartikeln zum Holzpiratenfestival finden Sie auf der Seite „Printmedien„.