Abnehmbare Motorhalterung (II)

Michael hat sich eine abnehmbare Motorhalterung für den Ruderbeschlag gebaut. Vorteil: Verwendung einer existierenden Halterung und keine zusätzliche Montagepunkte am Heck. Nachteil: das Ruder muss komplett ausgehängt werden und die Steuerung des Bootes ist nur unter laufenden Motor möglich.

Motorhalterung-Stänker-CIMG62777

Eine weitere abnehmbare Motorhalterung habe ich in einem Video schon hier vorgestellt.

Schöner Augbolzen in Bronze

Beschläge aus Bronze sind schön anzusehen. Hier ist mir ein Augbolzen aus Bronze am Heck eines Holzpiraten aufgefallen. Meistens sieht man nur Edelstahl für die Heckleine.

Bronze-Augbolzen-Heck-CIMG62328-thumb Bronze-Augbolzen-Heck-CIMG62328-1280px

[update 21.03.2015]

Ich habe neulich bei Toplicht schöne Augbolzen gesehen in Bronze (Nr.1684) und Messing (Nr.1640), …

Augbolzen-Bronze-5547

… und zum Vergleich noch einmal in V4A (Nr.1682 – so einen haben viele) Augbolzen-Niro-5645

Ball am Heck – Lenzer im Spiegel

Das ist auch eine schöne Möglichkeit nach dem Aufslippen der Jolle das Wasser aus dem Rumpf zu befördern – einfach den Ball ziehen! Innen ist das Ganze mittels Gummistropp installiert.

Lenzer-im-Spiegel-CIMG62343

 

Gräting im Heck

Hier eine schöne Sache für den Holzpiraten, insbesondere für das Wandersegeln. Eine Gräting im Heck läst die Sachen trocken lagern und leicht nach hinten schieben.

Heckgräting-CIMG62743-1280px

Zum gleichen Thema hatte ich vor einiger Zeit mein Bodenbrett für den Bug vorgestellt.

Postkarte (1973) mit Holzpirat und Badenixe

Der Kenner sieht hier sofort die typischen Merkmale eines Hecks vom Holzpiraten. Wo genau im Osten das ist kann ich anhand des Aufdruckes oder der Briefmarke leider nicht erkennen. Wer hat eine Idee?

Update: es ist der Strand von Slantschew brjag (siehe Google Maps, Wikipedia) nördlich von Nessebar in Bulgarien am Schwarzen Meer. (Danke Matthias)

Update 2: Frage: hat noch jemand solche alten Postkarten und kann mir die als Foto/Scan zusenden? Mir wurden schon fünf weitere Postkarten zugesendet.

Gefunden in der Fotostrecke „Postkarten von DDR-Urlaubern“ auf SPIEGEL ONLINE.